Die besten aufblasbaren Isomatten

TREKOLOGY UL80 Isomatte aufblasbar

5/5
Testsieger

TREKOLOGY Isomatte aufblasbar, Sleeping Pad, Camping Luftmatratze - UL80 aufblasbare Isomatte Camping Isomatte Isomatte Ultraleicht, Isomatte leicht kleines Packmaß für einen erholsamen Schlaf

  • Perfekte Luftmatratze fürs Camping
  • Kleines Packmaß und sehr leicht
  • Aus 40D-Nylon mit wasserabweisender Beschichtung

GEEDIAR Camping Isomatte

5/5
Beste Alternative

GEEDIAR Isomatte Camping aufblasbare Luftmatte mit Kissen 190x59x6 cm Farbe dunkel blau, Ultraleicht tragbare Luftmatratze für Camping Ausflug Deppel Zelt inkl. kleinem Packsack (Dunkel Blau)

  • Aufblasbare Camping Isomatte mit integriertem Kissen
  • Aus Polyester und TPU, wasserdicht
  • Ohne Pumpe in unter 1 Minute aufblasbar

Deeplee Camping Isomatte

5/5
Preis-Leistungs-Sieger

Deeplee Camping Isomatte,Einzelne Schlafmatte Ultraleichte Isomatte für Outdoor,Feuchtigkeitsfes für Wandern,Backpacking,Camping,Strand(Grün)

  • Sehr leichte Schlafmatte mit integriertem Kissen zum Aufblasen
  • Kleines Packmaß
  • Unschlagbar günstig

Auf was man beim Kauf einer aufblasbaren Isomatte achten sollte

Auch bei aufblasbaren Isomatten gibt es teilweise erhebliche Unterschiede. Daher sollte man folgende Punkte vor dem Kauf wissen:

Aufblasbar oder selbstaufblasend

Ob Zelten, Trekking oder Backpacking, eine Isomatte gehört zur Standard-Ausrüstung für jeden Outdoor-Fan. Ob man selbst aufblasen möchte oder die selbstaufblasende Variante bevorzugt, liegt unter anderem am gewünschten Komfort und auch dem Preis. Zumindest sind alle mit Luft gefüllten Schlafunterlagen viel wärmer und bequemer als eine einfache, dünne einlagige Matte aus Schaumstoff.

  • Mit Luft gefüllte Matten (auch Thermoluftmatratze genannt) haben eine dicke Isolierschicht aus Luft und bringen den Körper weg vom Boden, der viel Wärme entzieht.
  • Aufblasbare Isomatten haben zudem eine recht bequeme Liegefläche und schützen vor Kälte, aber auch Nässe und Schmutz.
  • Das Luftpolster dämpft zudem, so dass man nicht jedes Steinchen und jede Unebenheit auf dem Boden spürt.

Je dicker das Luftpolster, desto bequemer sind die sogenannten Thermo-Isomatten im Allgemeinen auch. 

Der Vorteil von selbstaufblasenden Isomatten liegt darin, dass sie automatisch Luft ins Innere saugen, ohne jegliche Anstrengung oder extra Pumpen, die zusätzliches Gewicht bedeuten. Eine selbstaufblasende Luftmatratze ist von einer luftdichten Tuchhülle mit einem oder mehreren Ventilen umgeben. Zusammengerollt wird der Schaumstoff zusammengedrückt. Öffnet man das Ventil, will der elastische Schaumstoff seine ursprüngliche Form annehmen und saugt dafür Luft ins Innere.

Der Vorteil von manuell aufblasbaren Schlafunterlagen ist, dass man die Dichte bzw. den Druck in den Matten selbst steuern kann und sie härter oder eben auch weicher befüllen kann. Zudem sind sie allgemein günstiger, als jene mit automatischer Luftbefüllung.

Material

Isomatten werden häufig aus Nylon oder Polyester mit laminiertem Weich- bzw. Hartschaum im Inneren gefertigt. Die Oberfläche ist sehr widerstandsfähig, so dass die Matte auch zusammengerollt außen am Rucksack transportiert werden kann. Wichtig ist auch, dass die Matten atmungsaktiv und wasserabweisend sind. Auf dem Boden verfügen hochwertige Ismoatten zudem über eine gummierte Polyesterschicht. Ein nerviges Verrutschen oder quietschen auf dem glatten Zeltboden wird so verhindert.

Auch die Oberflächenstruktur der Matten beeinflusst die Wärmedämmung. Modelle mit Wabenstruktur isolieren zum Beispiel besser als Matten mit glatter Oberfläche. 

Die Schlafunterlage dient nicht nur der Wärmedämmung, sondern soll den Schlafsack und Körper auch vor spitzen Steinen und Ästen schützen. Dafür muss das Material sehr robust und widerstandsfähig sein. Eine Dicke von mindestens 5 cm ist dafür auch angebracht.

Gewicht und Größe

Die Standardmaße für eine aufblasbare Camping Isomatte liegen bei 180 x 50 cm. Die Höhe bzw. Dicke variiert hauptsächlich zwischen 3 und 12 cm. Die Dicke der Iosmatte ist relevant für den Komfort und die Isolierung. Bei Belastung sollte sie noch mindestens 3 cm betragen. Matten unter 3 cm Dicke sind wenig komfortabel und isolieren kaum. Viele Hersteller bieten eine große Auswahl an verschiedenen Größen, Dicken und Isoliergraden an.

Der Vorteil von aufblasbaren Isomatten, insbesondere bei langen Wanderungen oder Trekking-Touren, ist ihr besonders kleines Packmaß. Der Großteil kann gefaltet und in einem Transportbeutel verstaut werden, der in oder an jeden Rucksack passt.

Wer viel unterwegs ist und auf jedes Gramm Zusatzgewicht achten muss, erhält aufblasbare Matratzen bereits mit einem Gewicht von 500 – 800 Gramm. Manche, besonders bequeme Modelle, wiegen aber auch bis 2 kg.

Komfort

Eine Isomatte, egal ob selbstaufblasend oder zum Aufzupusten, soll uns einen möglichst bequemen Schlaf im Freien ermöglichen und uns weich und warm halten. Wie komfortabel die Nachruhe wird, hängt dabei sehr stark von der Qualität und Verarbeitung der Schlafunterlage ab.

Nicht nur die Dicke der Matte beeinflusst ihre Dämmeigenschaften, sondern insbesondere der R-Wert. Was bedeutet dieser R-Wert? Er gibt die Wärmeleitfähigkeit eines Materials an, sprich ob dieses gut oder schlecht Wärme leitet.

  • Je höher ein R-Wert, desto besser bzw. höher ist die Dämmleistung der Isomatte.
  • Je niedriger, desto schlechter isoliert sie gegen Kälte.

Mit der Dicke der Matte hat dies nur bedingt etwas zu tun, sondern eher wie gut das Material und die Luftkammern gegen Kälte isolieren. Der R-Wert von Schlafunterlagen liegt zwischen 1 und 6,5.

  • Fürs Zelten im Sommer ist ein Wert bis 1,5 ausreichend, diese Matten isolieren bis 7° C Außentemperatur.
  • Im Frühjahr und Herbst ist ein R-Wert bis 2,5 angebracht (bis 2° C).
  • Für Minustemperaturen bis -5° C im Winter sollten die Isomatten einen R-Wert zwischen 2,5 und 3,5 bieten. Diese Modelle sind ganzjährig nutzbar.
  • Abenteurer im alpinen Umfeld oder für Expeditionen in Winter oder gar an den Polarkreis benötigen Isomatten mit einem R-Wert von 4,0 bis 6,5 und mehr. Diese Modelle dämmen zuverlässig bis -22° C.

Für den durchschnittlichen Camper sollte aber eine Schlafunterlage mit einem R-Wert bis 3,5 genügen. Wer leicht fröstelt sollte eine möglichst dicke und gut dämmende aufblasbare Isomatte wählen, denn desto bequemer und komfortabler wird der Schlaf.

Mit oder ohne Kopfteil

Einige Hersteller bieten aufblasbare Luftmatratzen mit integriertem bzw. separat aufblasbaren Kissen oder Kopfteil an. Der Vorteil ist natürlich, dass man so kein zusätzliches Kissen transportieren muss. Separat aufblasbare Kopfteile haben zudem den Vorteil, dass man sie je nach Wunsch auch härter oder weicher als den Rest der Matte mit Luft befüllen kann.

Aber auch ohne Kopfteil an der Iosmatte kann man sich leicht helfen: Einfach in den Transportbeutel T-Shirts oder Pullover füllen, schließen und fertig. So bastelt man sich ein Kissen ohne zusätzliches Gewicht.

Testsieger: TREKOLOGY UL80 Isomatte aufblasbar

Das hat uns überzeugt:
  • Sehr bequeme aufblasbare Camping Matratze
  • Gefaltet nur 18,5 cm x 12 cm groß
  • Geeignet ab 2 °C Außentemperatur (Frühling, Sommer, Herbst)
Zahlen und Fakten
  • Aufblasbar (elektrische Pumpe nicht enthalten)
  • Material: 40D-Nylon, wasserabweisend
  • Gewicht: 560g Größe (LxBxH): 191 x 57 x 10 cm
  • Komfort: gute Polsterung und Isolierung R-Wert ca. 1,6 bis 2
  • Ergonomisch geformt, ohne Kopfteil

Die beste aufblasbare Isomatte im Test ist die Luftmatratze von Trekology. Sie zeichnet sich vor allem durch das hochwertige Material und sehr gute Verarbeitung aus – ist sehr robust, langlebig und isoliert optimal gegen Bodenkälte. Rund 10 cm beträgt der Abstand zum Boden und kann mit dem Mund oder auch mit Hilfe von elektrischen Pumpen aufgeblasen werden. Gefaltet ist sie im Miniformat super zu transportieren, die Tasche ist inklusive.

Unser Fazit

Auch beim Campen muss man auf erholsamen Schlaf und ein bequemes Nachtlager nicht verzichten. Die aufblasbare Isomatte von TREKOLOGY ist gut gepolstert, handlich und ultraleicht. Top-Produkt bei einem guten Preis.

5/5

Beste Alternative: GEEDIAR Isomatte

Das hat uns überzeugt:
  • Sehr schnell aufblasbar (ca. 10-15 Atemzüge)
  • Packmaß: 22,5 x 9 cm
  • Inkl. Reperatur-Kit zum Flicken von Löchern
Zahlen und Fakten
  • Aufblasbar
  • Material: Polyester und wasserdichtes TPU Material
  • Gewicht: 636 g Größe (LxBxH): 190 x 58 x 6 cm
  • Sehr Komfortabel für einen ruhigen Schlaf
  • Mit separat aufblasbarem Kopfteil von 19 cm Höhe

Ob beim Campen, Trekking oder Wandern, die 6 cm dicke, aufblasbare Isomatte der Marke GEEDIAR ist ein praktischer Begleiter. Besonders angenehm ist das separat aufblasbare Nackenkissen, mit einer Höhe von 19 cm. Auf der Körperseite der Matratze ist ein elastisches, atmungsaktives Tuchgewebe angebracht – Quietschen und Lärm bei jeder Bewegung gehören so der Vergangenheit an.

 

Unser Fazit

Eine sehr gute Isomatte zum Aufblasen, inklusive einem Kissen für Extra-Komfort. Leicht und einfach zu transportieren, dazu noch äußerst günstig. 

4.8/5

Preis-Leistung-Sieger: Deeplee Camping Isomatte

Das hat uns überzeugt:
  • 5,5 cm dicke, sehr leichte Isomatte in blau oder grün
  • Reißfest, abriebfest und wasserdicht
  • Kleines Packmaß: 25 x 10 cm
Zahlen und Fakten
  • Aufblasbar mit Doppelluftventil
  • Material: hochwertiges Nylon und wasserdichte TPU-Beschichtung
  • Gewicht: 450g Größe (LxBxH): 190 x 58 x 5,5 cm
  • Komfort: durch die ergonomischen Luftzellen sehr bequem
  • Mit eingebautem Kopfteil in getrennter Luftkammer

Outdoor-Liebhaber wissen: aufblasbare Isomatten machen das Campen so viel angenehmer. Das beste Preis-Leistung-Angebot haben die Camping Schlafunterlagen von Deeplee. Die Matratze besteht aus zwei getrennten Luftkammern für Körper und Kissen, so dass diese auch je nach Wunsch unterschiedlich stark mit Luft befüllt werden können, der Körper liegt nicht direkt am Boden und ist gut gegen Kälte isoliert. Mit einem R-Wert von 3 – 4 ist die Iosmatte ganzjährig nutzbar, und sollte bis -8 Grad warm halten.

Unser Fazit

Sehr preisgünstige und dennoch sehr gut verarbeitete Isomatte für den Einsatz im ganzen Jahr. Schnell aufzublasen und durch die doppelten Ventile bleibt die Luft auch drin.

4.7/5

Bahidora aufblasbare Isomatte

Das hat uns überzeugt:
  • Robust, bequem und wasserabweisend
  • Leicht und gut zu verstauen (20 x 9 cm)
  • R-Wert: 1,3 für Temperaturen bis +5° C
Zahlen und Fakten
  • Aufblasbare Schlafmatte mit Rückhalteventil
  • Material: 20D Nylon Ripstop sowie TPU Beschichtung
  • Gewicht: 430g Größe (LxBxH): 188 x 55 x 5,5 cm
  • Durch wabenförmige Luftkammern sehr bequem
  • Ohne Kopfteil

Der deutsche Markenhersteller Bahidora bietet mit der aufblasbaren Schlafmatte erstklassige Qualität. Für Backpacking, zum Wandern oder Zelten gehört die Isomatte zur absoluten Grundausstattung. Das Modell von Bahidora ist dazu sehr leicht, schnell aufgeblasen und genauso schnell wieder im Rucksack verstaut. Die Wärmeleistung der Isomatte mit einem R-Wert von 1,3 ist fürs Campen im Frühling, Sommer und Herbst geeignet, zudem liegt man äußerst komfortabel.

Unser Fazit

Eine sehr praktische und langlebige aufblasbare Luftmatratze, die den Camping-Ausflug gleich viel angenehmer macht. Ein Markenprodukt guter Qualität, leider nicht ganzjährig nutzbar.

4.4/5

Overmont Camping Isomatte

Das hat uns überzeugt:
  • Top Preis für eine hochwertige Luftmatratze
  • Inkl. eingebauter Luftpumpe, Tragetasche und Reparatur-Kit
  • Packmaß: 36 x 15 x 10 cm
Zahlen und Fakten
  • Aufblasbare Isomatte mit integrierter Fußpumpe
  • Aus wasserdichtem 80D Polyester-Pongee Material
  • Gewicht: 1,2 kg Größe (LxBxH): 190 x 60 x 12 cm
  • Besonders warm und komfortabel mit R-Wert von 5
  • Ohne Kopfteil

Die aufblasbare Luftmatratze von Overmont wärmt selbst bei alpinen Expeditionen und Temperaturen bis – 15 Grad zuverlässig. Sie ist 12 cm dick, so dass der Körper weit weg vom Boden liegt, selbst bei Schnee und Winter bietet die Matratze sehr gute Isolation und viel Komfort. Natürlich auch im Sommer für Alle, die es besonders warm und bequem haben möchten. Durch die eingebaute Fußpumpe ist sie schnell einsatzbereit.

 

Unser Fazit

Fürs Zelten oder Familienausflüge im Herbst und Winter ist die 12 cm dicke, aufblasbare Luftmatratze von Overmont ideal. Abenteurer im alpinen Gelände hält sie bis -15 Grad verlässlich warm, ist durch ihr recht hohes Gewicht aber nur bedingt für weite Wanderungen oder Backpacker geeignet.

4.1/5

BIFY Isomatte

Das hat uns überzeugt:
  • Günstiger Preis für gute Qualität
  • Wasserabweisend, pflegeleeicht und atmungsaktiv
  • Mini-Packmaß von 20 x 9 cm
Zahlen und Fakten
  • Aufblasbar mit Rückhalteventil
  • Material: 40D Nylon Ripstop mit TPU Beschichtung
  • Gewicht: 430g Größe (LxBxH) 190 x 58 x 6 cm
  • Extra-Komfort durch ergonomische Wabenstruktur
  • Wahlweise mit oder ohne Kopfteil

Eine gute und vor allem sehr günstige aufblasbare Isomatte, die sich insbesondere fürs Trekking und Backpacking eignet. Sie ist klein, kompakt, sehr leicht und einfach zu verstauen. Mit einem R-Wert von 1,3 ist die Schlafmatte von BIFY jedoch nur für den Einsatz im Frühling, Sommer und Herbst geeignet. Sie isoliert aber bis + 7 Grad verlässlich.

Unser Fazit

Super bequem und dennoch gut zu transportieren, vor allem Backpacker und all Jene, die mit möglichst wenig Gepäck unterwegs sein müssen, werden die Schlafmatte von BIFY sehr schätzen. Zwar hat sie nur einen geringen R-Wert, aber für den Sommer bzw. bei milden Temperaturen ist sie perfekt.

3.9/5

Bessport Selbstaufblasende Isomatte

Das hat uns überzeugt:
  • 6 Größen zur Auswahl (S - L)
  • R-Wert: 6,2 (bis - 22 Grad); Belastbar bis 150 kg
  • Inkl. Anti-Rutsch Beschichtung, Fixierband und Flickzeug
Zahlen und Fakten
  • Selbstaufblasend mit ABS-Schnellstromventil
  • Material: PU mit Voll-Schaumstoff Kern, TPU Beschichtung und Oberfläche aus Strick
  • Gewicht: 1,6 kg Größe (LxBxH): 182 x 50.8 x 5 cm
  • Hoher Komfort durch dicken Schaumstoff-Kern; Packmaß 33 x 24 cm
  • Ohne Kopfteil

Wer auch beim Zelten nicht auf allzu viele Annehmlichkeiten verzichten mag, dem sei die selbstaufblasende Iosmatte von Bessport empfohlen. Die 5 cm dicke Schlafunterlage isoliert ausgezeichnet gegen Bodenkälte und Feuchtigkeit. Sie dämpft sehr gut und selbst auf der Seite liegt man angenehm weich. Durch Druckknöpfe ist es auch möglich mehrere Matten miteinander zu verbinden, zudem kann man aus diversen Größen auswählen. Der R-Wert ist sehr hoch, so daß Outdoor-Freaks selbst bei kalten Winterbedingungen oder gar in Polargebieten kuschelig warm gehalten werden.

Unser Fazit

Bessport bietet eine überaus bequeme und selbstaufblasende Isomatte, perfekt für Familien, Paare und Abenteurer. Die Schlafunterlage ist auch für mehrtägige Zelt- und Camping-Urlauber ideal, dämpft und isoliert ausgezeichnet. Die Qualität hat natürlich ihren Preis. Leider ist auch kein aufblasbares Kissen integriert.

3.7/5