Die besten Snowboardschlösser

KAMASPORTS Skischloss

5/5
Testsieger

KAMASPORTS Skischloss Fahrradschloss leicht und sicher - Fahrrad Kabelschloss Zahlenschloss Kinderwagenschloss Roller Schloss für Helm Ski Scooter

  • Multifunktionales Zahlenschloss
  • Leicht und hochwertig: 108g
  • Sichert Board bzw. Ski und Stöcke gleichzeitig

Abus Combiflex Schloss

5/5
Beste Alternative

ABUS 2503/120 Vorhängeschloss, schwarz, 120 cm

  • Hochwertiges Roll-Back Kabelschloss
  • Sicherung mittels Zahlencode
  • Automatisch aufrollbares Kabel von 120cm

HUDORA Kabel-Schloss

5/5
Preis-Leistungs-Sieger

HUDORA Kabel-Schloss Fahrrad Scooter, Zahlenschloss, 14492

  • Günstiges aber robustes Kabelschloss
  • Nur 50g schwer
  • Mit automatischem Einzug-System

Auf was man beim Kauf eines Snowboardschlosses achten sollte

Material

Für Snowboard-, Ski- und andere Kabelschlösser werden meist Stahlkabel oder ein Drahtseil verwendet. Diese sind als Schutz vor der Witterung oder auch um die scharfen Kanten abzusichern zusätzlich mit Textil oder Kunststoff ummantelt. Grundsätzlich gilt ein Kabel aus Stahl als robuster als Draht. Ein Drahtkabel ist umso stabiler, je mehr einzelne Stränge darin verwendet werden. Beide Versionen sind sehr flexibel und können gut um die Gegenstände zum sichern gelegt werden.

Das Gehäuse selbst besteht meist aus Kunststoff oder Vinyl und ist daher recht witterungsbeständig.

Nichtsdestotrotz können dünne Stahl- wie auch Drahtkabel mit einem Bolzenschneider durchtrennt werden.  Bei Stahl werden Diebe jedoch ein wenig mehr Zeit brauchen, als bei einem Kabel aus Drahtseil. Je stärker die Kabel, desto stabiler und robuster sind sie dabei auch. Ab 4mm Durchmesser wird es Dieben nicht ganz so leicht fallen, ein Stahkabel durchzuschneiden.

Natürlich können auch die Schlösser selbst geknackt werden. Da dies aber doch ein wenig Zeit in Anspruch nimmt, gilt es eher auf die Qualität und Stärke der Seile und Kabel zu achten.

Länge

Ähnlich wie bei einem Skischloss, ist bei der Wahl des perfekten Snowboardschlosses die Länge des Kabels natürlich essentiell – schließlich muss das Kabel bzw. Seil lang genug sein um das Board an einem festen Gegenstand zu befestigen. Als Mindestlänge für ein Snowboardschloss gilt etwa 80cm Kabellänge. Wenn auch noch weiteres Equipment, wie Helme, Skistöcke, Gepäck und ähnliches gesichert werden soll, wird noch mehr Kapazität vom Sicherungssystem benötigt. Sollen z.B. zwei Snowboards mit einem Kabelschloss befestigt werden, muss die Länge mindestens 1,20m betragen.

Je flexibler man das Schloss verwenden möchte, desto länger sollte das Kabel auch gewählt werden. Manche Hersteller, wie KAMASPORTS bieten dafür auch Schlösser mit einer Länge von 1,80m an. Diese eigenen sich neben Sportequipment auch gleich für Roller, Kinderwägen, Gepäck u.v.m.

Gewicht

Nicht nur die Größe und Länge des Snowboardschlosses sind ein wichtiges Auswahlkriterium, sondern natürlich auch das Gewicht des Schlosses. Wer will schon ein Schloss von mehreren Kilogramm auf der Piste mit sich herumtragen. Entsprechend leicht, handlich und klein muss das Kabelschloss sein, dass es am Besten sogar in die Hosentasche passt. Mini-Kabelschlösser für Snowboard und Co. wiegen inzwischen kaum mehr als 200g. Manche haben sogar ein Fliegengewicht von nur 50g – unglaublich!

Allerdings gilt natürlich, dass die robusteren und stabileren Schlösser, meist mit Stahlkabel, auch mehr wiegen. Hier gilt es einen guten Kompromiss zwischen Sicherheit und Praxistauglichkeit zu finden.

Zahlenschloss oder mit Schlüssel

Ob man sich für ein Schloss mit Zahlencode oder Schlüssel entscheidet ist vor allem eine persönliche Vorliebe. Am beliebtesten sind jedoch Snowboardschlösser mit Zahlencode. Je mehr Zahlen im Schloss vorhanden sind, desto schwieriger ist die Kombination auch zu knacken. Die meisten verfügen über 3 oder 4 Stellen. Diese kann man individuell einstellen, die Ziffernkombination darf man jedoch natürlich nicht vergessen.

Im Unterschied zum Schloss mit Schlüssel gibt es beim Zahlencode auch keinen Zylinder, den man knacken könnte. Allerdings ist Lockpicking ohnehin eher selten – wenn es ein Dieb auf ein Snowboard mit Sicherung abgesehen hat, werden eher die Kabel durchtrennt als die Zahlencodes geknackt oder das Schloss geöffnet.

Nachteil vom Schloss mit Schlüssel ist, dass man einen kleinen Schlüssel schnell verliert und das Schloss dann selbst aufbrechen müsste. Zwar kann man auch einen Zahlencode vergessen, aber das passiert doch eher selten.

Korrosionsschutz

Ein Snowbaordschloss wird im Freien und bei schwierigsten Witterungsbedingungen eingesetzt. Entsprechend widerstandsfähig gegen Eis, Schnee, Feuchtigkeit und Kälte muss es auch sein. Hochwertige Schlösser sind entsprechend mit einem Korrosionsschutz ausgestattet, damit es trotz Regen und Eis weder rostet noch einfriert. Hierfür kann Gummi, Kunststoff oder auch Vinyl verwendet werden. Die Kabel selbst sind zusätzlich ummantelt und beschichtet.

Bei Schlössern mit Stahlkabeln sollte man darauf achten, dass rostfreier Stahl (stainless steel) verwendet wird. Diese sind zwar oft etwas teuerer, die Investition lohnt sich aber auf lange Sicht allemal. Je besser der Korrosionsschutz an den Schlössern, desto langlebiger sind sie auch.

Testsieger: KAMASPORTS Skischloss

Das hat uns überzeugt:
  • Optimaler Schutz vor Gelegenheitsdiebstahl
  • Mit 1,80m sehr lang
  • Inkl. Transportbeutel
Zahlen und Fakten
  • Material: Kunststoff und Stahl
  • Länge: 180mm
  • Zahlenschloss oder mit Schlüssel: Zahlenschloss
  • Gewicht: 108g
  • Korrosionsschutz: Beschichtung

Ein typisches Bild vor den Cafés und Après Ski-Hallen im Winter: hunderte ungesicherte Skier, Skistöcke und Snowboards. Während die Besitzer*innen drinnen ausgelassen feiern, bietet sich hier für Diebe eine ungemein einfache Gelegenheit für einen Beutezug.

Das Snowboardschloss von KAMASPORTS schützt vor solchen Gelegenheitsdieben. Zwar hält es einem Bolzenschneider nicht stand, aber zumindest hält es vom einfachen Mitnahmediebstahl ab.  Das leichte Kabelschloss hat einen Durchmesser von 3mm, ist ungemein handlich und passt in jede Tasche. Zudem ist es sehr vielseitig – nicht nur das Snowboard sondern auch Ski, Helm, Skateboards, Kinderwagen, Roller u.v.m. können damit schnell und einfach abgeschlossen werden.

Unser Fazit

Klein, leicht, handlich und vielseitig einsetzbar – das Skischloss mit Zahlencode von KAMASPORTS bietet einen sehr guten Schutz vor Gelegenheitsdieben, auch der Preis überzeugt. Unser eindeutiger Testsieger.

5/5

Beste Alternative: Abus Combiflex Zahlenschloss

Das hat uns überzeugt:
  • Robustes Vorhängeschloss von Markenqualität
  • Klein und handlich, im Pocketformat
  • Einfach zu bedienen
Zahlen und Fakten
  • Material: Stainless steel
  • Länge: 120cm
  • Zahlenschloss oder mit Schlüssel: Zahlenschloss
  • Gewicht: 100g
  • Korrosionsschutz: Kunststoffummantellung

Die Geschichte der Marke ABUS reicht bis ins Jahr 1924 zurück – das Familienunternehmen ist inzwischen wegweisend bei Schlössern und Sicherungstechnik aller Art.

Auch das Snowboardschloss vom Marktführer ABUS ist von gewohnt bester Qualität. Bereits der Markenname schreckt den einen oder anderen Dieb ab. Zurecht! Mit einem Durchmesser von 2,5 mm ist das Kabel aus rostfreiem Stahl recht stabil und witterungsbeständig. Das 1,20m lange Kabel ist perfekt, um Snowboard, Helm, Skier und viele anderen Geräte vor Langfingern zu schützen. Auch die Handhabung überzeugt: auf einen einfachen Knopfdruck rollt sich das ausgezogene Kabel automatisch wieder ein.

Unser Fazit

Kleines, handliches aber recht robustes Vorhängeschloss zur Sicherung vom Snowboard und vielem mehr. Vielfältig einsetzbar und bereits der Name ABUS schreckt Diebe ab.

4.9/5

Preis-Leistung-Sieger: HUDORA Kabel-Schloss

Das hat uns überzeugt:
  • Snobwboardschloss mit bester Preis-Leistung-Qualität
  • Mit Roll-Back Automatik
  • Sehr klein und leicht: 50g
Zahlen und Fakten
  • Material: Gehäuse aus ABS, Stahlseil
  • Länge: 80cm
  • Zahlenschloss oder mit Schlüssel: Zahlencode, 3-fach
  • Gewicht: 50g
  • Korrosionsschutz: Kunststoff Gehäuse

Klein aber Oho! Genauso klein wie das Gewicht ist auch der Preis des HUDORA Kabelschlosses. Dennoch schreckt es Gelegenheitsdiebe zuverlässig ab – mit nur 50g Gewicht und einem sehr kleinen Maß kann das Schloss einfach in er Hosentasche transportiert werden und ist immer parat, wenn man Eigentum vor Dieben schützen muss. Ob Snowboard, Skateboard, Ski, Roller oder sogar Kinderwagen – mit den kleinen Zahlenschloss macht man es den Dieben nicht allzu leicht. Das Gehäuse aus ABS Kunststoff ist zudem langlebig und witterungsbeständig.

Sicherlich ist das Stahlseil zu dünn um einem Seitenschneider stand zu halten, aber gegen Gelegenheitsdiebe ist es eine gute und vor allem kleine Investition, die sich lohnt.

Unser Fazit

Sehr günstiges, kleines und handliches Zahlenschloss. Sehr leicht und natürlich nicht aufbruchssicher. Die geringe Investition von unter 10 EUR lohnt aber, um spontanen Mitnahmediebstahl zu verhindern.

4.5/5

KOHLBURG extra-langes Zahlenschloss

Das hat uns überzeugt:
  • Spiralschloss mit sehr langem Kabel: 180cm
  • Aus rostfreiem Kohlenstoffstahl
  • Robust und stark: 3mm Durchmesser
Zahlen und Fakten
  • Material: Kohlenstoffstahl
  • Länge: 1,80m
  • Zahlenschloss oder mit Schlüssel: Zahlencode, 3fach
  • Gewicht: 100g
  • Korrosionsschutz: rostfrei, Ummantellung

Das Kabelschloss von Kohlburg bietet eine gute Alternative zu den aufrollbaren Schlössern. Das 3mm starke Stahlkabel ist bis auf eine Länge von 1,80 dehnbar – damit sind die Möglichkeiten unendlich! Mit dem Spiralkabel können nicht nur die Wintersportausrüstug sondern allerhand andere Dinge effektiv vor spontanem Diebstahl geschützt werden.

Vor allem passt es mit den Maßen von 9×5 cm in jede Hosentasche und ist so immer und überall einsatzbereit. Auch mehrere Gegenstände lassen sich mit dem dehnbaren Kabel gut sichern. Zumindest Gelegenheitsdiebe sollte das Schloss abschrecken.

Unser Fazit

Ein wirklich ausgezeichnetes Spiralschloss mit einem robustem und vor allem sehr langen Stahlkabel. Allerdings ist das Schloss von Kohlburg nicht gerade günstig, daher schafft es nur den 4. Platz im Test.

4.2/5

M-Wave Lock'n'Roll Kabelschloss

Das hat uns überzeugt:
  • Handliches, leichtes Schloss von 17,8 x 10,2 x 2.5 cm
  • Mit 4-stelligem Zahlencode
  • Günstiges Schloss mit Stahlseil
Zahlen und Fakten
  • Material: Legierter Stahl
  • Länge: 900 mm
  • Zahlenschloss oder mit Schlüssel: Zahlencode, 4-stellig
  • Gewicht: 88g
  • Korrosionsschutz: Kunststoffummantellung

Preisgünstig ist auch das Kabelschloss der Marke M-Wave. Das Stahlkabel hat einen Durchmesser von 2,4mm und bietet ausgerollt insgesamt 90 cm Kabel zur Sicherung von Sportequipment und vielem mehr.

Mit dem 4-stelligen Sicherheitscode ist es gegen Lockpicking gut gesichert. Mit einem Fliegengewicht von nur 88g, kann das Kabelschloss problemlos in der Hosentasche transportiert werden und ist immer und überall einsatzbereit.

Unser Fazit

Ein gutes kleines und vor allem äußerst günstiges Schloss fürs Snowboard, Skier, Skateboard, Kinderwagen und vielen weiteren Einsatzmöglichkeiten. Leicht aber mit 90cm Länge nur bedingt anwendbar.

4.1/5

Northcore Viper-X Snowboard Lock 2G

Das hat uns überzeugt:
  • Robustes, kompaktes Schloss gegen Gelegenheitsdiebstahl
  • Leichtes Kabelschloss mit Zahlencode
  • Automatischer Kabeleinzug
Zahlen und Fakten
  • Material: Stahlkabel
  • Länge: 90cm
  • Zahlenschloss oder mit Schlüssel: Zahlencode, 3-stellig
  • Gewicht: 70g
  • Korrosionsschutz: Gehäuse aus Kunststoff

Nein, einen vorbereiteten Dieb mit Bolzenschneider wird das kleine Snowboardschloss von Northcore sicher nicht abhalten, aber dafür ist es auch gar nicht gedacht. Mitnahmediebstahl, egal ob Snowboards, Ski, Kinderwagen oder Roller kann die kleine Viper-X-Snowboard Lock aber verhindern. Zudem ist es mit 70g ungemein leicht und so klein, dass es in die Jacken- oder Hosentasche passt. Der Preis liegt im mittleren Preissegment, allerdings gibt es dafür qualitativ auch bessere Modelle.

Unser Fazit

Ein robustes, kleines Zahlenschloss für unterwegs, allerdings ist das Kabel mit 90cm leider recht kurz geraten. Ein Snowboard kann man damit aber gut befestigen.

3.8/5

safeman® Kabelschloss

Das hat uns überzeugt:
  • Mit 2-Schlingen System
  • Multifunktional einsetzbar
  • Robust: 4mm starkes Stahlkabel
Zahlen und Fakten
  • Material: Stahl, Kunststoff
  • Länge: 75cm
  • Zahlenschloss oder mit Schlüssel: Schlüssel
  • Gewicht: 140g
  • Korrosionsschutz: kunststoffummantelt

Das Kabelschloss von safeman unterscheidet sich von anderen Snowboardschlössern, da es über zwei Schlingen verfügt. Das Stahlseil ist zudem mit 4mm recht stark und eignet sich zum Absichern von sperrigen Gegenständen besonders gut. Snowboard und Helm, Skier oder auch das Fahrrad lassen sich damit gut anschließen. Die Bedienung ist super einfach: das Stahlseil um das Snowboard und einen festen Gegenstand legen, fest ziehen und einstecken. Das Schloss schließt automatisch und ist mit Hilfe eines Schlüssels zu öffnen.

2 Schlüssel sind dafür im Set enthalten.

Unser Fazit

Das Safeman Kabelschloss mit Schlingensystem ist überaus gut zu handhaben, leider ist es mit 75 cm sehr kurz und dabei noch recht schwer und hochpreisig. Idee gut, Ausführung könnte verbessert werden, daher nur der 7. Platz.

3.8/5