Die besten Full Face Schnorchelmasken

WOTEK Schnorchelmaske

5/5

Testsieger Erwachsene

WOTEK Schnorchelmaske Vollmaske Tauchmaske Vollgesichtsmaske Tauchermaske für Kinder und Erwachsene-Snorkel Mask Full face mit Rundumsicht, Anti-Fog Anti-Leck, Kompatibel mit der Kamera

  • Vollgesichtsmaske mit 180° Rundum-Sicht
  • Mit Anti-Leck-und Anti-Fog-Technologie
  • Go-Pro kompatibel

ORSEN Vollgesichtsmaske

5/5

Testsieger Kinder

ORSEN Tauchmaske Vollgesichtsmske,Faltbare Schnorchelmaske Vollmaske,m¨¹heloses Atmen,Kein Beschlagen,kein Eindringen von Wasser,180¡ã Sichtfeld und Kamerahaltung f¨¹r Kinder und Erwachsene

  • Einfaches Atmen, ohne Beschlagen
  • Für Kinder und Erwachsene geeignet
  • Aus FDA-geprüftem Silikon

Churidy Schnorchelmaske

5/5

Preis-Leistungssieger

Churidy Tauchmaske Faltbare Vollgesichtsmaske Schnorchelmaske,aus Silikon Vollmaske mit 180 Grad Blickfeld und Kamerahaltung, 100% Anti-Fog/Anti-Leak für Kinder und Erwachsene

  • Preislich das beste Angebot im Test
  • Großes Sichtfeld, kein Beschlagen
  • Der Schnorchel ist abnehmbar

Auf was man beim Kauf einer Full Face Tauchermaske achten sollte

Eine Full Face Tauchermaske, oder auch Vollgesichtsmaske, vereint einen Schnorchel und die Taucherbrille in einem Gerät. Damit man auch möglichst viel Freude damit hat, sollte man auf folgende Faktoren beim Kauf achten:

Größe

Grundsätzlich sind diese Masken größer als der einzelne Schnorchel und Brille, weshalb man viele Modelle zusammen falten kann. Dadurch sind sie einfach zu transportieren und weniger sperrig im Urlaubsgepäck.

Erhältlich sind sie meist in drei Größen. In S/M für kleinere Gesichtsgrößen und L/XL für größere Gesichter. Zudem gibt es besonders kleine Tauchmasken in XS für Kinder.

Damit sie optimal sitzen kommt es auf die Wahl der korrekten Größe an. Hierfür sollte man das Gesicht vorab ausmessen und misst die Länge zwischen Kinn und Nasenwurzel. Im Folgenden haben wir diese Abmessungen zusammengefasst:

  • 8,5 bis 9 cm: XS geeignet für Kinder zwischen 4 und 10 Jahren
  • 9 bis 12 cm: S/M für Kinder ab 10 Jahren und Erwachsene mit schmalem Gesicht
  • 12 bis 15 cm: M/L: für breitere Gesichtsformen
  • ab 15 cm: L/XL: für sehr breite und lange Gesichter

Die Masken müssen optimal sitzen, dürfen weder zu eng sein oder drücken, noch zu groß, da sonst Wasser eindringen kann.

Sichtfeld

Das überaus große Sichtfeld mit einer Schnorchelmaske macht das Schnorcheln, im Gegensatz zur Nutzung von Schwimmbrillen, zu einer ganz neuen Erfahrung. Es ist fast so, als würde man ohne jedes Hilfsmittel unter Wasser sehen und atmen können, wirklich genial. Mittels der großen, durchgehenden Sichtfenster erhält man ein Blickfeld von 180º – genau wie man es auch sonst gewohnt ist.

Die Panoramaglasscheiben werden entweder aus Polycarbonat-Kunststoff, welches recht kratzfest und langlebig ist oder dem noch hochwertigerem Ploycarbonatglas gefertigt. Letzteres ist zudem äußerst bruchsicher und sehr leicht. 

Dennoch sollte man mit diesen Scheiben vorsichtig umgehen, kleine Sandkörner, Schmutz oder gar mechanische Schläge zerstören die Beschichtung und hinterlassen auch Beschädigungen auf dem Sichtfeld, was sehr ärgerlich ist.

Tragekomfort

Für einen perfekten Tragekomfort muss die Schnorchelmaske perfekt zum Gesicht passen und auch korrekt angelegt werden. Das Gesicht sollte dafür leicht feucht sein, die Schale wird aufs Gesicht gedrückt und sollte sich von selbst leicht festsaugen.

Beim Anlegen muss man zudem darauf achten, dass weder Haare noch Bart zwischen Maske und Haut eingeklemmt werden, da dies eine perfekte Abdichtung verhindert. Die Brille sitzt optimal wenn sie auch ohne Gurt, nur durch das Ansaugen von Luft von selbst auf dem Gesicht bleibt. Das Kopfband kann man dann zusätzlich zum Sichern und optimalen Sitz anlegen und anpassen.

Die Maske sitzt richtig und wasserdicht, wenn beim einatmen keine Luft mehr durch die Dichtungen angezogen wird. Diese bestehen meist aus Silikon oder Schaumstoff und verhindern ein Eindringen von Wasser. Man sollte aber unbedingt darauf achten, dass die Hersteller medizinisches oder zertifiziertes Silikon verwenden, dies ist weich, dichtet hervorragend und ist auf Allergien und Schadstoffe getestet.

Verfügt die Maske über ein 2-Wege-Lüftungssystem ist auch ein Beschlagen der Gläser kein Problem mehr – für eine großartiges, völlig neues Schnorchelerlebnis. Da eine Full Face Maske das gesamte Gesicht, samt Mund und Nase bedeckt, fühlt sich das Atmen damit sehr natürlich an. Zudem wird kein Mundstück benötigt, was den Tragekomfort ungemein erhöht. Bei einer perfekt sitzenden Schnorchelmaske vergisst man fast, dass man überhaupt eine Maske unter Wasser trägt.

Schutz vor Beschlagen

Für Generationen war es das Nervigste beim Schnorcheln überhaupt: die beschlagene Taucherbrille. Inzwischen wurden verschiedene Systeme entwickelt, die ein Beschlagen der Brillen verhindern sollen. Voll-Gesichtsmasken verfügen inzwischen fast alle über ein Zwei-Wege-Atemsystem, durch das das Atmen in der Maske fast genauso natürlich ist, wie an der Luft.

Die ein- und ausströmende Luft wird dabei durch zwei getrennte Kammern geleitet, so bekommt man ständig frische, unverbrauchte Luft und gleichzeitig wird damit verhindert, dass die ausgeatmete Luft an die Innenscheibe gelangt und diese beschlägt.

Auch verbrauchte Luft soll dadurch effektiv nach außen transportiert werden. Das ist wichtig, da sonst der CO2 Gehalt in der Maske gefährlich ansteigen kann und im schlimmsten Fall zum Bewusstseinsverlust führen könnte. Aus diesem Grund sollte man auch bei Schnorchelmasken doch etwas mehr in bessere Qualität investieren und auch auf Zertifizierungen und Bewertungen anstatt das günstigste Angebot achten. 

Auch die Anti-Fog Technologie verhindert ein Beschlagen in der Maske. Sollte Wasser in die Maske gelangen, leitet ein Auslassventil dieses nach außen ab. Hierfür muss man immer mit der Nase ein- und dem Mund ausatmen

Darüber hinaus gibt es die sogenannte Dry-Top-Technologie. Diese soll verhindern, dass Wasser beim Untertauchen in den Schnorchel eindringt. Hierfür wurde im oberen Teil ein kleiner Ball integriert, der bei Bedarf die Öffnung verschließt.

Zusätzlich gibt es noch besondere Beschichtungen, die ein Beschlagen im Inneren der Scheiben verhindern sollen. Nicht alle Masken verfügen aber über diese Beschichtungen, bei Bedarf kann man sie auch nachträglich aufbringen lassen.

GoPro Halterung

Ein Muss an einer Schnorchelmaske ist heutzutage auch eine Kamerahalterung. An dieser kann man seine Action Cam, wie z.B. die Go Pro einfach und schnell befestigen und das Erleben unter Wasser festhalten.

Das Besondere ist, dass die Kamera an der Maske befestigt ist und so das eigene Sichtfeld filmt, während man selbst beim Schnorcheln die Hände frei hat. Die Aufnahmen erfolgen ohne besonderes Zutun und können atemberaubend schöne Szenen der Unterwasserwelt festhalten.

Beste Wahl für Erwachsene

WOTEK Schnorchelmaske

Das hat uns überzeugt:
  • Besonders großes Sichtfeld
  • Wasserdicht und verlässlich einfaches Atmen ohne Beschlagen
  • Stabile Kamera-Befestigung
Zahlen und Fakten
  • Größe: S/M und L/XL Maske: 230 x 190mm / Schnorchel: 245mm
  • Sichtfeld: 180°Sichtfeld
  • Tragekomfort: hoch, zwei Kanäle für ein- und ausgeatmete Luft
  • Schutz vor Beschlagen: ja
  • GoPro Halterung: ja

Mit einer Vollgesichts-Schnorchelmaske von WOTEK wird das Schnorcheln ein großartiges und einfach angenehmes Erlebnis.

Im Gegensatz zu den klassischen Taucherbrillen mit Schnorchel, verfügen die Full Face-Masken über zwei eigene Kanäle für die ein- und ausgeatmete Luft. Einer Nebelbildung im Inneren und Beschlagen der Scheiben wird dadurch umgangen. Zudem ist das Sichtfenster besonders groß – durch den großen Rahmen bis 180 Grad. Das Atmen fällt mit der Schnorchelmaske aus Silikon und PVC sehr einfach, sie trägt sich angenehm und hält absolut dicht. Mit der Maske von WOTEK kann man die Unterwasserwelt einfach nur genießen.

Unser Fazit

Schnorcheln mit Vollgesichtsmaske ist ein völlig neues Erlebnis. Freies Atmen, kein Beschlagen und klare Sicht – die Maske von WOTEK ist von Premiumqualität und klarer Testsieger.

5/5

NEULUFT Panorama Schnorchelmaske

Das hat uns überzeugt:
  • 2 Luftwege für CO2 sicheres Atmen
  • Weiches Silikon im Nasenbereich für Druckausgleich
  • Für Erwachsene und Kinder ab 12 Jahren
Zahlen und Fakten
  • Größe: Einheitsgröße
  • Sichtfeld: 180 Grad
  • Tragekomfort: sehr hoch durch luftgefüllte Silikondichtung
  • Schutz vor Beschlagen: Anti-Fog und getrennte Luftkammern
  • GoPro Halterung: integriert

Das neuste Modell der deutschen Qualitätsmarke NEULUFT  ist die Panorama Schnorchelmaske 2020. Diese Maske zeichnet sich durch ihre absolut hochwertige Verarbeitung und viel Liebe zum Detail aus.

Das Besondere ist auch, dass die Maske mit einem außergewöhnlich dicken Silikonring abgedichtet ist und sich daher für fast alle Gesichtsformen und -größen eignet. Sie schließt perfekt ab, drückt nicht und ist überaus bequem.

Zudem wurde ein Zwei-Wege Atemsystem integriert, so dass die ein- und ausgeatmete Luft über zwei getrennte Wege ein- und abfließt. Dies soll die Gefahr eines zu hohen CO2 Gehalts unter der Maske verringern und funktioniert super. 

Kein Beschlagen, optimaler Sitz und Sicht und eine Go-Pro Halterung für tolle Unterwasseraufnahmen, die Panoramamaske von Neuland will man nicht mehr missen.

Unser Fazit

Hochwertige Schnorchelmaske von bester Qualität und coolem Design. Hier wird nur neuste Technik und bestes Material verarbeitet. Für die deutsche Qualitätsware zahlt man jedoch auch einen entsprechend hohen Preis. Dafür ist aber alles Top.

4.7/5

HENGBIRD Tauchmaske

Das hat uns überzeugt:
  • Dichtung aus FDA-geprüftem Silikon
  • Schwebeball schützt gegen Wassereintritt im Schnorchel
  • In schwarz, rot oder blau erhältlich
Zahlen und Fakten
  • Größe: S/M, L/XL und XS für Kinder ab 5 Jahren
  • Sichtfeld: 180°
  • Tragekomfort: sehr weich und angenehm zu tragen
  • Schutz vor Beschlagen: ja, durch Rücklaufventil
  • GoPro Halterung: vorhanden, abnehmbar

Die Schnorchelmaske von Hengbird ist CE-zertifiziert und mit einer FDA-geprüften Silikondichtung ausgestattet. Die Vollmaske ist mit 580g recht leicht,  und kann gefaltet werden, so daß sie einfacher im Gepäck verstaut werden kann.

Die Maske ist eine gute Wahl für den Schnorchelausflug im Urlaub, denn das besonders flache Sichtglas ermöglich eine optimale Sicht von 180 Grad. Der Anti-Beschlagschutz funktioniert gut, ebenso der Schwebeball gegen Eindringen von Wasser in den Schnorchel. Auch eine Action-Cam kann man einfach und problemlos an der Maske montieren, für grandiose Aufnahmen aus der Unterwasserwelt.

Unser Fazit

Eine gute, geprüfte Vollmaske im mittleren Preissegment, wasserdicht und immer klare Sicht. Zum Schnorcheln super, aber nicht zum Abtauchen geeignet.

4.4/5

Beste Wahl für Kinder

ORSEN Vollgesichtsmaske

Das hat uns überzeugt:
  • Großes 180° Panorama-Sichtfenster
  • Faltbar, kann platzsparend transportiert werden
  • Inkl. Go-Pro Halterung
Zahlen und Fakten
  • Größe: XS für Kinder sowie S/M und L/XL für Erwachsene
  • Sichtfeld: 180°
  • Tragekomfort: hoch, sehr gute an die Gesichtsform anpassbar
  • Schutz vor Beschlagen: Anti-Fog Beschichtung und zwei Atemluftwege
  • GoPro Halterung: vorhanden

Die Masken der Marke Orsen sind unser klarer Testsieger im Kindersegment. Die Vollmasken sind besonders klein, in XS erhältlich, zudem ist die Dichtung aus Silikon in Hinblick auf die Materialsicherheit zertifiziert. Sie ist sehr bequem, dicht und aus weichem aber ungiftigem Silikon gefertigt.

Da Schnorcheln mit herkömmlichen Masken für Kinder nicht so einfach ist, fällt das Tauchen mit dieser Vollmaske sehr leicht. Man kann mühelos durch Mund und Nase atmen, die Ein- und Ausatemluft wird auf zwei getrennten Systemen durch die Maske geleitet. Sie beschlägt nicht und vor allem für den Nachwuchs ist dies einfach ideal um das Schnorcheln kennenzulernen.

Unser Fazit

Eine großartige Vollmaske zum Schnorcheln für Groß und Klein – sehr bequem, weich, wasserdicht und sehr gut verarbeitet. Preislich auch absolut im Rahmen, Top.

5/5

Churidy Schnorchelmaske

Das hat uns überzeugt:
  • Bestes Preis-Leistungsangebot
  • Wasserdicht ohne Beschlagen
  • Elastischer Stirnbandriemen zur individuellen Anpassung
Zahlen und Fakten
  • Größe: XS, S/M, L/XL
  • Sichtfeld: 180°
  • Tragekomfort: gut
  • Schutz vor Beschlagen: Anti-Fog System und Zwei-Luftstrom-Kanal
  • GoPro Halterung: vorhanden, leider ohne Schrauben

Nur 460 Gramm wiegt die Vollmaske von Churidy und ist auch in besonders kleiner Größe, extra für Kids erhältlich. Durch die Stirnbänder lassen sie sich gut und eng an die jeweilige Kopfform anpassen.

Da es vor allem Kids oft schwer fällt unter Wasser mit einem gewöhnlichen Schnorchel zu atmen, eignet sich eine Vollgesichtsmaske viel besser. Durch den Schnorchelaufbau wird zudem das Eindringen von Wasser verhindert. Zudem ist das Gesichtsfeld sehr groß, die Gläser beschlagen kaum.

Die Masken sind aus Polycarbonat-Kunststoff und Silikon gefertigt – ewig werden sie zwar nicht halten, bei ordentlicher Nutzung und Reinigung wird man aber viele tolle Unterwasser-Erlebnisse mit den Masken haben.

Unser Fazit

Eine preiswerte aber ordentliche, dichte Vollmaske für Kids und Erwachsene. Eine wasserfeste Handy- und Tragetasche sind inklusive.  Für die Go-Pro Befestigung braucht man zwar Zusatzzubehör, aber für den Preis ist die Maske dennoch ein echtes Schnäppchen.

4.6/5

Seac Unisex-Youth Fun Vollgesichtsmaske

Das hat uns überzeugt:
  • Gute Passform für Kinder und Jugendliche
  • Erfüllt CO2 Schutznorm EN136
  • Produkt in Europa gefertigt
Zahlen und Fakten
  • Größe: XS - S für Kinder ab 10 und Erwachsene mit schmalem Gesicht
  • Sichtfeld: 180-Grad
  • Hoher Tragekomfort: atmungsaktiv und elastisch
  • Tragekomfort: gut, verstellbare Silikonbänder an der Ober- und Unterseite
  • Schutz vor Beschlagen: Ja durch 2-Kanal Atmungssystem
  • GoPro Halterung: nein

Die Youth-Fun Schnorchelmaske von Seac ist komplett auf die Bedürfnisse von jungen Unterwasser-Abenteurern ausgelegt. Die Größe ist perfekt für Kinder ab 10 Jahren oder alle, deren Nase-Kinn-Abstand weniger als 10 cm beträgt. Die Vollgesichtsmaske ist aus weichem Polymer ohne den Zusatz von Phthalate oder schädlichen Stoffen hergestellt. Da zu viel CO2 im Inneren von Vollgesichtsmasken ein Problem werden kann, sind in dieser Maske zwei Kanäle für die ein- und ausgehende Luft verarbeitet. Der CO2-Gehalt wurde geprüft und erfüllt die Norm EN136, sie liegt deutlich unter den Grenzwerten. Auch die Befestigung mit Hilfe von

Schnellspannschnallen ist überaus praktisch –  Kinder können die Masken so gut handhaben, Eltern bei Bedarf diese auch schnell öffnen.

Unser Fazit

Eine wasserdichte Vollmaske für Wasserratten ab 10 Jahren. Geprüft und zertifiziert, daher insbesondere für Kinder empfehlenswert. Leider ohne Go-Pro Halterung und nicht faltbar, daher nur der 3 Platz unter den Vollmasken für Kids.

4/5