Die besten Seidenschlafsäcke im Test

montoza Hüttenschlafsack

5/5
Testsieger

montoza Hüttenschlafsack - Ultraleicht 170g blau - Inlett aus Seide und Baumwolle - Reiseschlafsack leicht, dünn, warm

  • Bester Seidenschlafsack im Test
  • Hochwertige Naturfaser (Seide & Baumwolle)
  • Geringes Gewicht: 170g

BROWINT Schlafsack

5/5
Beste Alternative

BROWINT Seidenschlafsack, Hüttenschlafsack aus 100% Naturseide, Extrabreite 220x110cm, 220x87cm, 185x87cm, Schlafsack Inlett, Inlay, Reiseschlafsack dünn, Leicht, Kompakt, Verstärkte Ecken

  • Extragroßer 100 % Seide Schlafsack
  • Leicht und kompakt - perfekt auf Reisen
  • In 2 Größen erhältlich

Backpacker's Journey

5/5
Preis-Leistungs-Sieger

Backpacker's Journey Reiseschlafsack (nur 155g), ultraleichter und platzsparender Hüttenschlafsack aus Mikrofaser (grau)

  • Günstigstes Modell der Seidenschlafsäcke
  • Sehr leicht: nur 155g
  • Mini-Packmaß, toll auf Reisen

Auf was man beim Kauf eines Seidenschlafsacks achten sollte

Seidenschlafsäcke gibt es entweder als eigene leichte Reisedecke bzw. Hüttenschlafsack oder als Inlett für einen (meist fremden) Schlafsack. Hauptsächlich sollen die Travelsheets für eine saubere und hygienische Nacht in fremden Betten sorgen. Dafür sind sie auf Grund ihrer Mini-Packmaße auch der perfekte Begleiter -überall dort, wo nicht immer die hygienischsten Standards herrschen.

Größe

Hauptsächlich gibt es Seidenschlafsäcke in Mumienform, so daß hier auch die Füße eingepackt sind. In Kombination mit einem Mumienschlafsack sind sie ideal. Je nach Vorliebe kann man sich für einen seitlichen Einstieg (meist mit Klettverschluss) oder nur oben geöffneten Seidenschlafsack entscheiden.

SeidenschlafsäckeJe nach eigener Körpergröße und -bau kann man aus diversen Größen auswählen. Die Länge beträgt standardmäßig 220cm. Die Breite von Einzelschlafsäckem zwischen 70 und 90cm. Größer ist dabei grundsätzlich besser, da das Seidenmaterial nicht dehnbar oder elastisch ist. Für Paare oder breite gebaute Menschen gibt es auch Doppelschlafsäcke mit der Größe von 180 x 220.

Seidenschlafsäcke sind für Backpacker und Wanderer perfekt. Ihre Funktionalität überzeugt auf ganzer Linie, denn sie sind nicht nur sehr leicht sonder lassen sich so klein falten, so dass sie kaum Platz erfordern. Das Packmaß der kleinen Seidenschlafsäcke beträgt etwa 22 x 12 cm bis hin zu ca. 27 x 7 cm.

Gewicht

Auch das geringe Gewicht spricht für einen Seidenschlafsack auf Reisen. Anstatt eigene dicke Schlafsäcke oder Decken mitzunehmen, kann man geliehene in Hostels oder auf Hütten einfach in das eigene Travelsheet packen. Der Vorteil von Seide ist ihr geringes Gewicht, aber vor allem bieten diese Sheets sehr hohen Komfort, sind weich und sehr hautfreundlich.

Schlafsäcke aus 100% Seide sind besonders fein, dünn und ultra-leicht. Je nach Größe des Schlafsacks wiegen diese nur etwa 140 bis 250g. Hüttenschlafsäcke aus Baumwolle oder einem Materialmix sind etwas schwerer und bringen bis zu 400, 500g auf die Waage. Auch das Packmaß wird dann entsprechend größer.

Reinheit der Seide / Seidenanteil / Material

Ein Schlafsack aus Seide ist Luxus für unterwegs – egal wo man sich gerade befindet. Seide ist eine Naturfaser, die aus Kokons von Raupen gewonnen wird. Seit Jahrtausenden ist Seide ein Inbegriff für Luxus, Reichtum und Wohlstand. Sie wird heute hauptsächlich in China, Indien und Japan produziert.

Wichtig ist, zwischen echter, reiner Naturseide und dem Materialmix Satin zu unterscheiden. Seide ist sehr leicht, weich sowie absolut hautfreundlich. Da Seide von Seidenraupen gewonnen wird und ein Naturprodukt ist, ist das Material nicht nur sehr hochwertig sondern auch teurer als Kunstfasern.

Satin wird aus Polyester, Baumwolle, Viskose bzw. einer Mischung dieser Stoffe mit Seide hergestellt. Satin ist auch glatt und glänzend aber schwerer und wärmender als reine Seide.

Thermische Eigenschaften

Die besten SeidenschlafsäckeDer Vorteil von Schlafsäcken aus 100 % Naturseide ist seine kühlende Wirkung. Vor allem in heißen Regionen sind diese daher sehr beliebt.

  • Reine Seide ist feuchtigkeitsausgleichend, trocknet schnell und wird daher häufig in den Tropen verwendet.
  • Ist ein gewisser Anteil an Baumwolle oder Mikrofaser im Seidengewebe enthalten, werden diese Hüttenschlafsäcke bzw. Travelsheets wärmender als pure Seide.

Ähnlich wie eine aufblasbare Isomatte, kann ein Seidenschlafsack als Inlett im eigentlichen Schlafsack die Wärmeleistung in der Nacht um 2 – 5 Grad erhöhen. Sie sind der Mittelweg zwischen den kühlenden, dünnen Seidenschlafsäcken und wärmenden aber sehr schweren Schlafsäcken mit Fleece.

Waschbarkeit

Natürlich muss man seinen Seidenschlafsack regelmäßig waschen. Vor allem dann, wenn er oft in wenig hygienischen Gruppenschlafsälen, Hostels oder Berghüttten verwendet wird. Käufer sollten daher auf Maschinenwaschbarkeit achten und natürlich eine möglichst kurze Trocknungszeit.

Seidenschlafsäcke sind überraschenderweise recht pflegeleicht. Seidenschlafsäcke (auch mit Bauwollanteil) können fast immer bei 30° in der Maschine gewaschen werden. Vor allem bei 100% Seide sollte das Waschmittel eher mild sein. Keinesfalls aber sollte man ihn im Trockner oder auf der Heizung platzieren, besser ist es, den Seidenschlafsack an der frischen Luft aufzuhängen – der dünne Stoff trocknet recht schnell.

Auch ein Hüttenschlafsack aus Mikrofaser kann bis zu einer Temperatur von 30 °C in der Waschmaschine gewaschen werden. Mikrofaser ist sehr strapazierfähige und robust. Da es an der Luft super schnell trocknet kann man innerhalb weniger Stunden waschen, trocknen, packen und weiterziehen. Ideal beim Backpacking. 

Wichtig bei jedem Material ist natürlich: nach der Nacht etwas auslüften und gut austrocknen lassen. Niemals nass oder feucht einpacken.

Testsieger: montoza Hüttenschlafsack

Das hat uns überzeugt:
  • Ultraleichter Seidenschlafsack
  • Weich, atmungsaktiv und hautfreundlich
  • Kleines Packmaß von 17 x 5.2 x 3.6 cm
Zahlen und Fakten
  • Größe: 220 x 90 cm
  • Gewicht: 170g
  • Seidenanteil / Material: 30 % Seide, 70 % Baumwolle
  • Thermische Eigenschaften: gering (+2 -3 Grad Celsius)
  • Waschbarkeit: Maschine, 30 Grad

Unser Testsieger unter allen Seidenschlafsäcken ist der montoza Hüttenschlafsack. Der Seidenschlafsack ist ausschließlich aus Naturfasern hergestellt. Die Seide und Baumwolle bieten ein unglaublich angenehmes Hautgefühl und überzeugen durch ihre Langlebigkeit sowie geringes Gewicht. Der Schlafsack ist hochwertig verarbeitet und mit doppelten Nähten verstärkt. Durch das geringe Gewicht von 170g und kleinem Packmaß ist der Seidenschlafsack der ideale Begleiter auf Reisen in die Tropen, Jugendherbergen, Hostels oder auf Wandertouren. Mittels des mitgelieferten Aluminium-Karabiners kann er praktischerweise auch außen am Rucksack befestigt werden.

Anstelle von Reißverschlüssen hat man sich für 3 Klettverschlüsse entschieden. Zudem ist ein Kissenfach vorhanden, so daß die Nacht noch bequemer wird.

Unser Fazit

Als alleinige Wärmequelle ist der Seidenschlafsack nicht geeignet, die Wärmeleistung beträgt nur 2 bis 3 Grad Celsius. Als Hygieneschutz für fremde Decken, Schlafsäcke oder Bettwäsche ist er jedoch ideal: klein, leicht, weich, hautfreundlich und bestens verarbeitet. Top!

5/5

Beste Alternative: BROWINT Seidenschlafsack

Das hat uns überzeugt:
  • Luxuriöser Hüttenschlafsack aus 100 % Naturseide
  • Leicht und kompakt: 140 bzw. 180g schwer
  • Inkl. Nylonbeutel
Zahlen und Fakten
  • Größe: 220 cm x 110 cm oder 220 cm x 87 cm
  • Gewicht: 180g bzw. 140g
  • Seidenanteil / Material: 100 % Seide
  • Thermische Eigenschaften: gering
  • Waschbarkeit: Maschinenwäsche, schnell trocknend

Besonders hochwertig ist auch der Seidenschlafsack von BROWINT. 2 Größen (jeweils mit und ohne extra Kissenfach) stehen zur Auswahl. Die größere Variante ist für eher groß gebaute Menschen perfekt! Endlich genug Bewegungsfreiheit. Auch das Gewicht von 140 bzw. 180g überzeugt. Gefertigt ist er aus zertifizierter Maulbeerseide und in der Maschine bei 30 Grad waschbar.

Der Hüttenschlafsack bietet den Komfort, den man häufig in Hostels und Wanderhütten vermisst. Egal ob eigener Schlafsack oder fremde Decken – der Seidenschlafsack schützt die Haut und fühlt sich ungemein glatt, weich und samtig an. Wärmend wirkt der dünne Stoff aber natürlich kaum. Zudem gibt es hier keine seitlichen Öffnungen – nur im oberen Bereich, um hineinzuschlüpfen.

Unser Fazit

Vor allem für große Menschen ist der Schlafsack aus Seide eine gute Wahl. Das Gewebe ist ungemein glatt und weich. Das hochwertige Material schlägt sich natürlich auch im Preis wieder, daher nur unser 2. Platz im Test.

4.8/5

Preis-Leistung-Sieger: Backpacker's Journey

Das hat uns überzeugt:
  • Schützt zuverlässig, für ein hygienisches Umfeld beim Schlafen
  • Reißfest und atmungsaktiv
  • Mini Packmaß von 14 cm x 7 cm
Zahlen und Fakten
  • Größe: 220 cm x 70 cm
  • Gewicht: 155g
  • Reinheit der Seide / Seidenanteil / Material: Mikrofaser
  • Thermische Eigenschaften: + 2 Grad Celsius
  • Waschbarkeit: Maschine bei 30 Grad

Backpacker, Couchsurfer und Wanderer kennen es nur zu gut – schmutzige Decken und ungewaschene Bettwäsche in Hütten und billigen Unterkünften. Aber, es gibt ja Abhilfe! Mit dem leichten Hüttenschlafsack von Backpackers Journey ist man immer und überall mit einem eigenen, sauberen Inlay ausgestattet. Mit dem Minipackmaß von nur 14 x 7 cm (kleiner als eine Dose Red Bull) und knapp 150g fällt der kleine Hüttenschlafsack kaum ins Gewicht und passt in jeden Rucksack. Das Inlay ist aus 100 % Microfaser hergestellt und damit nicht nur sehr strapazierfähig sondern auch angenehm auf der Haut. Wärmen wird der Stoff natürlich nicht, aber für ein hygienisches Nachtlager ist damit gesorgt.

Unser Fazit

Sehr klein, sehr leicht und sehr günstig – damit ist das Inlett einfach wie geschaffen für Backpacker. Wenn jedes Gramm und jeder Euro zählt, ist dieser Hüttenschlafsack die beste Wahl.

4.7/5

Vagabag Hüttenschlafsack

Das hat uns überzeugt:
  • Seidenschlafsack aus 100% Naturseide
  • Guter Sommer Schlafsack oder Inlay
  • Ultraleicht: 97g
Zahlen und Fakten
  • Größe: 85 x 220 cm
  • Gewicht: 97g
  • Reinheit der Seide / Seidenanteil / Material: 100 % Naturseide
  • Thermische Eigenschaften: als Inlett bis + 3 Grad Celcius
  • Waschbarkeit: Hand oder Maschine bei 30 Grad

Ein besonders hochwertiges Model unter den Seidenschlafsäcken im Test ist der Vagabag Hüttenschlafsack. Das Gewebe aus 100 % Naturseide ist weich, atmungsaktiv, kühlend und sehr langlebig – mit dem Vagabag Hüttenschlafsack ist man auf Reisen perfekt vorbereitet. Der hochwertige Seidenschlafsack ist hypoallergen und schützt nicht nur vor Schmutz sondern auch Ungeziefer und Insekten. Der Stoff ist resistent gegen Hausstaubmilben, Schimmelpilzen und schützt vor Bettwanzen und Mücken.

Die Breite von 85cm bietet außergewöhnlich viel Bewegungsfreiheit. Die Verarbeitung ist sehr gut: ordentliche Nähte, ein Einschubfach fürs Kopfkissen und auch der Seiteneinstieg überzeugen im Test. Der größte Vorteil ist jedoch das Fliegengewicht von 97g und Mini-Packmaß von 20.8 x 14.8. Wenn jedes Gramm auf der Reise zählt, ist der Vagabag Seidenschlafsack einfach perfekt.

Unser Fazit

Der Schlafsack aus 100 % Naturseide ist hochwertig, super leicht und auf kleinstem Raum verpackt. Das schlägt sich allerdings auch im Preis nieder, daher landet der Seidenschlafsack im Test leider nur auf dem 4. Platz.

4.5/5

Bahidora Hüttenschlafsack aus Mikrofaser

Das hat uns überzeugt:
  • Günstiger Hüttenschlafsack in 4 Farben
  • Kleines Packmaß, 300g leicht
  • Ideal als Inlett in Hostels oder auf Berghütten
Zahlen und Fakten
  • Größe: 90 x 220 cm
  • Gewicht: 300g
  • Reinheit der Seide / Seidenanteil / Material: 100% aus Mikrofaser
  • Thermische Eigenschaften
  • Waschbarkeit: 30 °C Schonwaschgang, nicht schleudern

Der Hüttenschlafsack von Bahidora ist mit 220 x 90cm ideal für eine Person. Das Inlay besteht aus Mikrofaser, ist strapazierfähig, reißfest und atmungsaktiv. Für eine besonders bequeme Nacht ist auch ein Kissenfach integriert. Egal ob als Inlett im Schlafsack oder Schutz für Decken – der Schlafsack sorgt für ein angenehmes Schlafklima bei Hütten-, Hostel- oder Jugendherbergsübernachtungen. Mit einem Packmaß von 20 x 10 cm gehört der Mikrofaser Hüttenschlafsack zu den Kleinsten im Test. Der Seidenschlafsack ist waschbar bei 30°C und pflegeleicht, ein guter Reiseschlafsack für Backpacker und Allergiker.

Unser Fazit

Das eigene Bettzeug im Miniformat – der Hüttenschlafsack ist praktisch, funktional und pflegeleicht. Auch der Preis überzeugt, allerdings ist das Material Mikrofaser und  damit weder hypoallergen, noch so bequem oder hochwertig wie Seide.

4.3/5

Marycrafts Seidenschlafsack

Das hat uns überzeugt:
  • Hüttenschlafsack aus 100 % echter Seide
  • Seidenschlafsack für eine Person
  • Packmaß: 20.5 x 16.6 cm
Zahlen und Fakten
  • Größe: 210 x 84 cm
  • Gewicht: 112g
  • Reinheit der Seide / Seidenanteil / Material: 100 % Naturseide
  • Thermische Eigenschaften: kühlend
  • Waschbarkeit: Maschine bei 30 Grad

Für Allergiker eignet sich der Schlafsack aus 100% Seide von Marycrafts. Das Packmaß ist klein und der Seidenschlafsack bringt nur 112g auf die Waage – das passt in jedes Reisegepäck. Mit 210cm Länge ist er jedoch eher kurz – für große Menschen also eher nichts.

In warmen Gebieten ist das dünne Gewebe als eigene Bedeckung ideal und kühlt sehr angenehm. Zudem ist der Seidenschlafsack natürlich auch als Inlay für den eigenen Schlafsack geeignet.

Problemlos kann man auch den Seidenschlafsack waschen. Entweder per Hand oder auch der Maschine bei 30 Grad. Danach trocknet er auch an der Luft recht schnell. 

Unser Fazit

Der Seidenrucksack der Marke Marycrafts ist aus bester Seide hergestellt und gut vernäht. Allerdings ist er nicht sehr groß und im Vergleich recht teuer.

4/5

JagBag Standard

Das hat uns überzeugt:
  • Seidenschlafsack in coolem Design
  • Inkl. Transportbeutel
  • Leicht und kompaktes Travelsheet
Zahlen und Fakten
  • Größe: 182 x 85cm
  • Gewicht: 125 Gramm
  • Reinheit der Seide / Seidenanteil / Material: 100 % Seide
  • Thermische Eigenschaften: kühlend
  • Waschbarkeit: Handwäsche

Das Travelsheet von Jagbag überzeugt samt Transportbeutel vor allem durch die außergewöhnlichen Färbungen. Man kann aus 8 coolen Farbvarianten auswählen.  Der Standard Seidenschlafsack ist handgefertigt und gefärbt. Alles ist top verarbeitet. Nur am oberen Ende ist eine Öffnung verarbeitet – so ist es nutzbar als Inlett oder dünner Schlafsack in Tropen. Durch die Verarbeitung von 100 % natürlicher Seide ist der Seidenschlafsack auch für Allergiker geeignet.

Unser Fazit

Das JagBag sieht wirklich cool aus, die Sheets werden in Handarbeit und sind ideal für Allergiker. Durch den überdurchschnittlich hohen Preis reicht es trotz des tollen Designs nur für den letzten Platz im Test.

3.8/5