Die 5 besten wasserdichten Socken im Test

SealSkin Unisex All Weather Ankle Socken

5/5
Testsieger

SealSkin Unisex Socken All Weather Ankle Socken, schwarz/grau, M, 2019088302

  • Beste Socken für kaltes, nasses Wetter im Test
  • Wasserdicht, winddicht, atmungsaktiv
  • Top Preis für Socken von SealSkins Markenqualität

OTTER wasserdichte, atmungsaktive Socken

5/5
Beste Alternative

OTTER wasserdichte atmungsaktive Socken Damen und Herren.Geeignet für Outdoor-Aktivitäten wie Golf, Laufen, Radfahren,Bergwandern und Wandern. Die Coolmax® (Schwarzgrau, Mittel (40-43))

  • Wasserdichte Unisex Outdoor Socken
  • Feuchtigkeit wird gut von der Haut nach außen abgeleitet
  • Sehr bequem und ideal für Allergiker

Waterfly Unisex wasserdichte Socken

5/5
Preis-Leistungs-Sieger

Waterfly Unisex wasserdichte Socken für Damen und Herren Ultraleichte Atmungsaktive Sport Klettern Trekking Wandern Camping Angeln Socken Schwarz L

  • Günstige, wasserdichte Winterstrümpfe für Damen und Herren
  • 3-lagiges Design für besten Schutz
  • Antibakteriell, atmungsaktiv und wärmend

Auf was man beim Kauf von wasserdichten Socken sollte

Material

Normale, durchschnittliche Alltagssocken bestehen meist nur aus einer einzigen Schicht von synthetischen Fasern. Für den Outdooreinsatz jedoch – egal ob beim Sport, der Freizeit oder für die Arbeit unter freiem Himmel, sind Strümpfe und Socken weit höheren Belastungen ausgesetzt und daher auch komplexer gefertigt.

Spezielle, wasserdichte Outdoorsocken bestehen aus mehreren Lagen (meist 2- 3) von speziellen Fasern und funktionalen Mischgeweben. Am häufigsten werden folgende Materialien verwendet:

Wasserfeste SockenDie äußere Schicht (z.B. Polyamid/Nylon, Lycra):

  • hochfeste und wasserdichte Kunstfasern
  • abriebfest
  • strapazierfähig
  • entstehende Nässe wird nicht aufgenommen

Die mittlere Schicht (z.B. Gore-Tex / Kunststoff-Membran):

  • durch kleine Öffnungen kann Feuchtigkeit nach außen entweichen
  • atmungsaktiv
  • winddicht

Die innere Schicht (z.B. Wolle, Acryl, Polyester, Elasthan):

  • Naturfasern oder Kunstfasern
  • wärmend (v.a. Merinowolle)
  • weich und komfortabel

Zusätzlich ist bei hochwertigen Modellen am Bund der Socken Silikon oder auch Neopren verarbeitet. Dies verhindert zuverlässig, dass über die Hosen oder am Bein herab von oben Wasser in die Socken eindringen kann. Vor allem bei Eis und Schnee ist dieser zusätzliche Schutz hilfreich.

Einsatzzweck

Für Alle, die gerne und häufig in der Natur unterwegs sind, machen spezielle, wasserdichte Socken durchaus Sinn. Outdoor Enthusiasten brauchen auch entsprechendes Outdoor Equipment und Kleidung. Wasserdichte Socken gehören daher zur Grundausstattung fürs Trekking, Wandern, Radfahren, Snowboarden, Laufen u.v.m. Auch für die Arbeit unter freiem Himmel oder beim Militär sind sie natürlich essentiell.

Denn nichts ist schlimmer als stundenlang mit nassen, kalten Füßen unter freiem Himmel zu verbringen. Das ist nicht nur unangenehm, denn der Körper kühlt so umso schneller aus, sondern kann auch ernste Erkrankungen zur Folge haben.

Aber nicht nur bei Outdooraktivitäten machen wasserdichte Funktionssocken Sinn. Wer bei niedrigen Temperaturen schnell an den Füßen friert, oder keine wasserdichten Schuhe trägt, wird diese speziellen wasser- und winddichten Socken einfach lieben!

Wichtig bei der Wahl der richtigen Socken ist natürlich das Einsatzgebiet. Für Sportarten im Winter bzw. bei Schnee, sollten die wasserdichten Socken dringend eine besonders wärmende Innenschicht haben. Ein dickes Innenfutter aus Merinowolle ist im Winter wichtig, sie schützt vor dem Auskühlen und sind kuschlig warm. Das ist bei leichten sommerlichen Wanderungen in Sandelen mit Wechselfußbett eher nebensächlich.

Komfort

Wasserfesten Socken JoggenWasser- und winddichte Socken bieten einen besonders hohen Komfort. Sie schützen vor dem Auskühlen und halten die Füße trocken. Zugleich müssen sie atmungsaktiv sein, so dass Schweiß und Körperfeuchtigkeit nach außen geleitet werden kann. So schützen sie die Füße auch vor Blasenbildung, denn feuchte, schwitzende Füße können schnell im Schuh reiben, was oft mit schlimmen Schmerzen verbunden ist. Der Wanderausflug wird dann schnell zur Qual.

Wie wasserdicht Socken sind, wird übrigens wie bei anderem Outdoorequipment mit Hilfe der Wassersäule gemessen. Diese gibt an, wie stark der Wasserdruck von außen sein kann, ohne dass dieses ins Innere vordringt. Im besten Falle sollte die Wassersäule etwa 10.000 betragen.

Besonders bequem sind zudem Modelle mit extra warmen, weichem Innenfutter z.B. aus Merinowolle. Auch sollten die Socken in den besonders beanspruchten Bereichen, wie an der Ferse und den Zehen extra gepolstert und mit abriebfestem Material versehen sein. So ist der Fuß zusätzlich vor Blasen und mechanischer Beanspruchung geschützt. Auch wird damit verhindert, dass die Socken schnell dünn werden bzw. sich Löcher bilden können.

Eine Wanderung mit speziellen Outdoor Funktionssocken im Vergleich zu dünnen Alltagssocken ist ein Unterschied wie Tag und Nacht!

Atmungsaktivität

Bei wasserdichten Socken ist es natürlich besonders wichtig, dass der Stoff dennoch atmungsaktiv ist – sprich Feuchtigkeit kann nach außen abgegeben werden, während Nässe aber nicht ins Innere gelangen kann.

Genau wie bei wasserdichter Funktionskleidung auch, wird dafür eine spezielle Membran in die Strümpfe eingearbeitet. Diese besteht meist aus Kunststoff (oder auch Gore-Tex) mit sehr kleinen Öffnungen. Klein genug um Feuchtigkeit abzuleiten, aber zu groß um Wassertropfen ins Innere zu lassen. Die Verarbeitung muss dafür sehr hochwertig sein, zudem sind diese Stoff besonders pflegeintensiv (Handwäsche anstatt Maschine). Eine atmungsaktive Membran ist jedoch das A und O für Komfort und trockene, gesunde Füße.

Passform und Halt

Auch in Bezug auf die Passform kommt es auf Kleinigkeit an, die aber eine immense Auswirkung auf die Schutzfunktion haben.

Besonders hochwertige wasserdichte Socken sind eher eng geschnitten. Ihre äußere Lage besteht dafür aus Elasten oder auch Neopren. Dadurch liegen die Socken fest am Fuß an, so dass keinerlei Wasser, Schnee oder Eis von oben in die Strümpfe fließen kann.

Darüber hinaus hat es den Vorteil, dass sich in lockeren Strümpfen die Füße und Zehen recht viel bewegen können. Durch diesen Freiraum wird aber die Blasenbildung und Reibung in der Socke erhöht. Ein guter Strumpf ist so geschnitten, dass er dem Fuß, samt Ferse und Zehen im Inneren neben einer guten Dämpfung auch Halt gibt.

Die richtigen wasserdichte Socken sitzen daher eng und passgenau, ohne jedoch in die Haut einzuschneiden.

Testsieger: SealSkin Unisex All Weather Ankle Socken

Das hat uns überzeugt:
  • 100 % Wasserdichte Unisex Socken
  • Ultraweich durch Merinowolle-Futter
  • Sehr gute Isolierung und äußerst bequem
Zahlen und Fakten
  • Material: Polyester, Nylon, Acryl, Elasthan, Futter aus Merinowolle
  • Einsatzzweck: Kälte, Wind und Nässe
  • Komfort: sehr hoch
  • Atmungsaktivität: ja
  • Passform und Halt: normal

Klarer Testsieger sind die Unisex All Weather Socken der Marke Sealskin. Die warmen, weichen und sehr bequemen Socken sind knöchelhoch und halten bei kalten, nassen Wetter die Füße warm und trocken.

Die Sealskinz sind nicht nur wasserdicht sondern auch winddicht und atmungsaktiv. Dafür hat der Hersteller die Socken mit einer winddichten Membran aus Nylon überzogen. Der Rest besteht aus Acryl, Polyester, Elasten, Nylon und – für ein unfassbar warmes und kuschliges Polster: Merinowolle im Inneren.

5 Farbvarianten stehen zur Auswahl, sowie Größen von S bis XL. Die Investition lohnt sich – denn mit Skinz an den Füßen gehören kalte Füßen, Blasen und Schwitzen der Vergangenheit an.

Unser Fazit

Wasserdicht, warm und dennoch atmungsaktiv – die Socken von SealSkin sind unser klarer Testsieger. Selbst bei Minusgraden, in Schnee und Eis – die Füße bleiben trocken und warm. Top!

5/5

Beste Alternative: OTTER wasserdichte atmungsaktive Socken

Das hat uns überzeugt:
  • Strapazierfähige Socken aus 3-Lagen
  • Perfekt für Sport und Outdooraktivitäten
  • Warm, wasserdicht und atmungsaktiv
Zahlen und Fakten
  • Material: Polyamidgarn, Lycra, Elasten (Innen); Coolmax, Lycra (Außen)
  • Einsatzzweck: Kälte, Nässe
  • Komfort: hoch
  • Atmungsaktivität: ja
  • Passform und Halt: eng

Wer sich oft und viel in der Natur aufhält – ob für den Sport, beim Wandern, Skifahren  oder auf Tour mit dem Hund kennt es – sind die Füße einmal Nass und Kalt macht alles keinen Spaß mehr. Schlimmstenfalls sind zudem Erkältungen vorprogrammiert.

Dabei gibt es längst tolle Produkte auf dem Markt, mit denen die Füße bei jedem Wetter gut geschützt sind. Ein Beispiel sind die wasserdichten und atmungsaktiven Socken von Otter. Hier wurden die neusten Technologien und Materialien in insgesamt 3 Stofflagen verarbeitet.

Außen bestehen die Socken aus 74 % abriebfestem und farbechtem Polyamidgarn, 23 % Lycra sowie 3 % Elasthan. Innen sind 80 % Coolmax und 20 % Lycra verarbeitet. Die entstehende Körperfeuchtigkeit wird dadurch vom Inneren nach Außen transportiert um zu verdunsten. Zugleich wird das Eindringen von Wasser zuverlässig verhindert.

Die Socken sitzen eng aber komfortabel. Und der Preis lohnt sich auf Dauer – denn die Socken sind äußerst langlebig und viel komfortabler als normale, einfache Varianten.

Unser Fazit

Endlich trockene Füße bei jedem Wetter – die wasserdichten Socken von Otter sind von bester Qualität und abriebfest. Eine gute Wahl für alle Outdoor-Liebhaber.

4.8/5

Preis-Leistung-Sieger: Waterfly Unisex wasserdichte Socken

Das hat uns überzeugt:
  • Warme, weiche, wasserdichte Outdoorsocken
  • Günstig aber gute Qualität
  • 3-lagig und besonders langlebig
Zahlen und Fakten
  • Material: 98% Nylonfaser / 2% Gummi, 35% Merino Wolle / 65% Nylon
  • Einsatzzweck: ganzjährig, vor allem bei Nässe
  • Komfort: hoch
  • Atmungsaktivität: mittel
  • Passform und Halt: normal, Gummizug

Ein besonders gutes Preis-Leistungsangebot bieten die wasserdichte Socken der Marke Waterfly. Die Strümpfe sind Knöchelhoch und halten die Füße auch bei kalten, nassen Temperaturen sehr warm und trocken.

Gefertigt sind die Outdoorsocken in 3 Lagen. Die inneren Schichten sind aus hochwertiger Merinowolle und Nylon – atmungsaktiv und sehr wärmend. Außen wird das Eindringen von Feuchtigkeit durch robuste, wasserdichte Nylonfasern verhindert.

Wichtig: Die Kniestrümpfe sollten nur per Hand gewaschen werden, um ihre komplexe Technologie und Faserzusammenstellung nicht zu zerstören.

Unser Fazit

Wasserdichte, wärmende Socken für jede Jahreszeit. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Einzig die Luftdurchlässigkeit ist hier begrenzt.

4.6/5

SealSkinz Unisex Waterproof Cold Weather Knee Length Sock

Das hat uns überzeugt:
  • Hochwertige Kniestrümpfe von Seal Skinz
  • 100 % Wasserdicht, atmungsaktiv, sehr langlebig und komfortabel
  • Größen von S - XL und viele Farben wählbar
Zahlen und Fakten
  • Material: Polyamid, Elasthan, Wolle, Polyacryl, Polyester
  • Einsatzzweck: ganzjährig
  • Komfort: sehr hoch
  • Atmungsaktivität: sehr gut
  • Passform und Halt: Vier-Wege-Stretch, flache Zehennähte

Seit über 25 Jahren gibt es das britische Unternehmen SealSkinz bereits. Auf Qualität, beste Materialien und Verarbeitung wird hier besonderen Wert gelegt und das merkt man auch. Seal Skinz ist Marktführer für wasserdichte Socken, aber auch Mützen oder Handschuhe. Sie ersten wasserdichten Socken der Welt wurden von diesem Unternehmen erfunden. Entsprechend wurde die Technologie seitdem immer mehr perfektioniert und weiter getestet.

Das besondere an den SealSkinz Unisex Waterproof Socken ist, dass eine dreilagige Technologie verschiedener Stoffe verwendet wird. Im Inneren wärmt bestes Merinofutter, außen hält eine wasserdichte Nylonschicht Wasser und Wind ab. Dazwischen liegt eine hydrophile, feuchtigkeitsregulierende Membran – wasserdicht, isolierend und zugleich atmungsaktiv. Der Materialmix aus Polyamid, Elasthan, Merinowolle und anderem ist speziell für die Verwendung im Freien ausgelegt. Die Kniestrümpfe sind 100 % wasserdicht, aber zugleich atmungsaktiv – sehr angenehm auf der Haut!

Unser Fazit

Wer wasserdichte Socken sucht, kommt am Marktführer Seal Skinz nicht vorbei. Die Qualität überzeugt, der Preis ist zwar hoch – aber dafür halten die Strümpfe ewig!

4.5/5

VER JARI wasserdichte Socken

Das hat uns überzeugt:
  • Günstige Outdoorsocken für Sport und Freizeit
  • Atmungsaktiv und wasserfest
  • Ohne Nähte
Zahlen und Fakten
  • Material: Bambusfasern
  • Einsatzzweck: Sport - Frühjahr und Sommer
  • Komfort: mittel
  • Atmungsaktivität: ja
  • Passform und Halt: eng

Die innere Schicht der VER JARI  Socken besteht aus Bambusfasern und hält den Fuß trocken und warm. Zudem haben die Fasern eine antibakterielle Wirkung, weshalb sie vor allem als Laufsocken bei Damen sehr beliebt sind. Die äußere Membran hält Wasser, Wind und Feuchtigkeit ab. Die Socken werden  nahtlos verarbeitet – das verhindert Reibung und Blasen am Fuß und fühlt sich gut an. Im Gegensatz zu anderen Outdoorsocken sind die Strümpfe von VER JARI mit nur 3-4mm doch recht dünn. Daher sind sie auch eher zum Sport und Frühjahr – Herbst zu empfehlen. Im Winter sind diese Strümpfe dann doch zu kalt. Zudem können sie mit der Leistung der Konkurrenz leider nicht mithalten. Sprich – steht man komplett im Wasser, kommt Feuchtigkeit relativ schnell durch. Auch schneiden die Socken doch recht stark am Bund ein. Auf Dauer kann das sehr unangenehm werden.

Unser Fazit

Die Qualität ist (zumindest für den Sommer) in Ordnung, aber im Test nicht 100% wasserdicht. Zudem sind auch diese Socken nicht unbedingt günstig – dann kann man sich für wenige Euro mehr eigentlich auch gleich ein Produkt vom Marktführer kaufen.

3.8/5