Die besten Carbon Paddel für Kajaks und Kanus

Advanced Elements Kajak Touring Carbon Paddel

5/5
Testsieger

Advanced Elements Unisex-Erwachsene Kajak Touring Carbon 4-Part Paddel, schwarz-schwarz, 230 cm

  • Mit Abstand das beste Carbon-Paddel im Test
  • Länge: 2,30m
  • Aus 4 Teilen, einfach zu transportieren

Best Marine Kajak Premium Carbon Paddel

5/5
Beste Alternative

Best Marine Kajak Paddel. 234cm Premium Kohlefaser Paddel mit verstärkten Glasfaser Schaufelblättern. 950g Leichtbau Ruder für Kajaks. Zweiteiliges, verstellbares Kajak Paddel Accessoire.

  • Leichtes Doppelpaddel fürs Kajak und Kanu
  • Länge: 2,34m
  • Inkl. Sicherheitsleine zur Befestigung am Boot

Jacksking Double End Carbon Paddel

5/5
Preis-Leistungs-Sieger

Jacksking Bootfahren Paddel, Double End Einstellbarer Winkel Carbon Paddel Standup Paddel zum Surfen Kajak Schlauchboot, Surfbrett Paddel

  • Super leichtes aber stabiles Kohlefaser-Paddel
  • 2-teilig, mit stabilem Steckverschluß
  • Mit individuell einstellbarem Blattwinkel

Auf was man beim Kauf eines Carbon Paddels achten sollte

Gewicht

Carbon Paddel für Kanu, Kajak, Schlauchboot und SUP zeichnen sich insbesondere durch einen Vorteil aus: ihr unglaublich geringes Gewicht. Das Material Carbon kennt man u.a. aus dem Flugzeugbau. Es ist sehr leicht aber dennoch steif und recht stabil – einfach optimal fürs Paddeln. So können mit nur wenig Kraftanstrengung sehr hohe Geschwindigkeiten erreicht werden.

Im Vergleich zu Paddeln aus Holz oder Alu ist viel weniger Energie notwendig um im Wasser vorwärts zu kommen. Deshalb werden im Profibereich oder bei Wettkämpfen fast ausschließlich Paddel aus Carbon verwendet. Aber auch für längere Touren mit einem voll gepackten Kanu lohnt sich ein Carbonpaddel durchaus, da man einfach längere Strecken mit weniger Anstrengung zurücklegen kann.

Besteht ein Paddel aus 100 % Carbon wiegt es im Schnitt unter 600g. Manche sind zusätzlich im Blattbereich mit Fiberglas (glasfaserverstärkter Kunststoff) verstärkt. Das macht sie robuster aber auch ein wenig schwerer. Die Vorteile des Materials sind eindeutig, der (noch) recht hohe Preis ist daher gerechtfertigt. Die Performance spricht für sich.

Grip

Die besten Carbon Paddel für Kajaks und KanusEs ist ärgerlich, wenn man nach der Kanu- oder Kajaktour schmerzende Blasen an den Händen hat. Carbon ist darüber hinaus auch recht glatt und rutschig, vor allem bei schwitzigen Händen oder wenn die Paddel nass sind.

Abhilfe schafft hier u.a. zusätzliches Tape, das man im Griffbereich befestigen kann. Es macht die Paddel rutschfester, sorgt für optimalen Halt. Davon abgesehen sind die meisten Paddel mit einer aufgerauten oder leicht erhabenen Struktur versehen. Diese sorgen für einen guten Grip beim Paddeln.

Winkelverstellbarkeit

Paddelblätter werden heutzutage meist asymmetrische produziert und verfügen über verschiedene Winkel, die zum Teil auch individuell angepasst werden können. Der Grund: nimmt man die Paddel aus dem Wasser ist bei symmetrischen Blättern der Luft bzw. Windwiderstand sehr stark. Durch gewinkelte Blätter wird das Problem reduziert und das Paddeln fällt insgesamt leichter.

Fürs Kajak- und Kanufahren sind Winkel von 30° bis 60° üblich. Anders bei Paddeln fürs SUP: Diese Blätter stehen meist im Winkel von nur 10° ab, weil man hier schließlich auf dem Brett steht und die Paddel eher nach oben statt nach vorn bewegt um sie wieder einzutauchen.

Welchen Winkel man wählt muss man auszuprobieren. Hauptsache ist, die Blattwinkel sind verstellbar so findet man als Anfänger die perfekte Einstellung für sich.

Blattkonstruktion

Dem Blatt am Doppelpaddel kommt eine essentielle Bedeutung hinsichtlich der Qualität und Leistung zu.

Je größer ein Paddelblatt, desto größer ist auch der Widerstand im Wasser. Große Blätter sind also schwieriger durchs Wasser zu ziehen, aber desto schneller ist man damit auch unterwegs. Kleine Paddelblätter sind für den Anfang etwas leichter zu handhaben, auch wenn der Vortrieb damit geringer ist.

Die besten Carbon PaddelAuch die Form hat Einfluss auf das Verhalten im Wasser:

  • Eher eckige Paddelblätter sind für hohe Geschwindigkeiten geeignet, das Gewässer sollte aber ruhig und flach sein.
  • Runde Paddelblätter werden bei Wildwasser und Wellen eingesetzt.
  • Am häufigsten sieht man aber ovale Paddelformen, die für eine Vielzahl verschiedener Einsatzbereiche bestimmt sind und die Vorteile der beiden anderen vereinen.

Packmaß

Doppelpaddel aus Carbon gibt es als ein-, zwei- oder mehrteilige Varianten. Sind sie teilbar, fällt der Transport natürlich viel leichter. Je nachdem wie klein die einzelnen Teile sind, passen sie sogar in einen Rucksack und können so auch über eine gewisse Strecke problemlos transportiert werden. Das Packmaß der meisten Doppelpaddel aus Karbon ist recht klein – etwa 80 bis 120cm in der Länge.

So oder so ist aber der Transport in einer Paddeltasche ratsam. Denn Karbon ist recht anfällig gegen mechanische Beschädigung und Kratzer. In einer speziellen Paddeltasche schützt das Polster im Inneren die Paddel. Zudem sind sie hier trocken und vor der Witterung gut geschützt.

Wer also viel und oft mit seinem Kanu oder Kajak unterwegs ist, sollte sich für ein teilbares Paddel mit kleinem Packmaß und eine gute, robuste Transporttasche entscheiden.

Testsieger: Advanced Elements Kajak Touring Carbon Paddel

Das hat uns überzeugt:
  • Äußerst leicht und daher ideal für längere Touren
  • Sehr stabile Steckverbindungen
  • Robuster Schaft und verstellbare Blätter
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 840g
  • Grip: sehr gut
  • Winkelverstellbarkeit: ja, plus/minus 60 Grad
  • Blattkonstruktion: asymmetrisch
  • Packmaß: 80 x 19,7 cm

Wow, das Touring Paddel von Advanced Elements lässt die Herzen von Wassersportlern höher schlagen. Das Doppel-Paddel ist neben dem SUP, auch fürs Kajak und Kanu perfekt geeignet und besteht aus ultraleichtem und dennoch sehr stabiler Carbonfaser. Es bringt 840g auf die Waage und bietet eine Top Performance im Wasser. Mit einer Länge von 2,30m ist es ideal für die meisten erwachsenen Personen und natürlich, wie alle Paddel aus Carbon, ist es schwimmfähig. Für den Transport kann es in 4 kleine Teile zerlegt werden und passt so selbst in den Rucksack.

Unser Fazit

Zugegeben, das Carbon Paddel der Marke Advanced Elements ist nicht gerade günstig, aber die Investition lohnt sich allemal! Top Verarbeitung, bestes Material und sehr langlebig. Klare Kaufempfehlung.

5/5

Beste Alternative: Best Marine Kajak Paddel

Das hat uns überzeugt:
  • Paddel aus Kohlefaser und Glasfaserblättern
  • Zerlegbar in 2 Teile
  • Verstellbare Blätter, Winkel bis zu 90 Grad veränderbar
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 950g
  • Grip: gut
  • Winkelverstellbarkeit: +/- 90 Grad
  • Blattkonstruktion: oval
  • Packmaß: 127 x 20 x 5 cm

Der Hersteller Best Marine and Outdoor hat sich mit Outdoor- und Sportgeräten bereits einen Namen gemacht. Auch beim Carbon-Paddel für Kanu und Kajak stimmt die Qualität. Das Paddel hat einen Schaftdurchmesser von 30mm und liegt gut in der Hand. Die ovalen Schaufelblätter sind mit Glasfaser verstärkt und gleiten sehr gut durch Wasser. Die Anstrengung beim Paddeln ist um einiges geringer als mit einem Alu-Paddel. Schultern und Rücken werden so geschont, die Tour macht richtig Spaß. Als sehr praktisch erweist sich auch die 1,50m lange Sicherungsleine, die das Paddel mit dem Boot verbindet. So kann nichts verloren gehen.  

Unser Fazit

Ein sehr gutes, leichtes Carbon-Paddel mit verstärkten Blättern. Die Paddelblätter sind bis 90 Grad verstellbar, der Preis passt auch. Allerdings ist das Paddel nur 2-teilig und etwas schwieriger zu transportieren, daher nur der 2. Platz im Test.

4.7/5

Preis-Leistung-Sieger: Jacksking Double End Carbon Paddel

Das hat uns überzeugt:
  • Carbon Paddel mit dem besten Preis-Leistung-Angebot im Test
  • Aus federleichtem Carbon
  • Länge: 210 bis 220cm
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: unter 700g
  • Grip: gut
  • Winkelverstellbarkeit: ja
  • Blattkonstruktion: 50 x 16 cm, gewölbt
  • Packmaß: k.A.

Der Preis vom Carbon Paddel der Marke Jacksking ist fast zu gut um wahr zu sein!

Das verwendete Material (Carbon) ist sehr hochwertig und auch die Blätter scheinen robust und stabil, mit nur leichtem Flex im Wasser.

Die Blätter sind verstellbar und länglich, leicht nach innen gewölbt. Damit sind sie auch für Rennen geeignet. Ob fürs Kajak, Kanu, im Schlauchboot oder auf dem Surfbrett, das Double End Paddel ist für den Preis echt top!

Da Kohlefaser allerdings recht anfällig gegen Kratzer ist, gibts eine praktische Tragetasche zum Schutz der Carbon Paddel gleich dazu. Das Doppelpaddel kann in zwei Teile zerlegt werden und ist dadurch recht einfach zu transportieren.

Unser Fazit

Sehr günstiges aber im Test durchaus starkes Doppelpaddel aus Carbon. Allerdings ist es recht neu auf dem Markt, ohne Langzeit Bewertungen. Der erste Eindruck ist aber ausgezeichnet.

4.3/5

ExtaSea Pro Tour Carbon Vario Doppelpaddel

Das hat uns überzeugt:
  • Hochwertiges Doppelpaddel mit einem Fliegengewicht von 685g
  • Super kleines Packmaß, praktisch für unterwegs
  • 2 Längen: 2,20 - 2,30m oder 2,30 - 2,40m
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 685g
  • Grip: ergonomisches Design, sehr gut durch Struktur
  • Winkelverstellbarkeit: stufenlos verstellbar
  • Blattkonstruktion: schmal
  • Packmaß 74,4 x 16,5cm / 4-teilig

Profis und Alle, die viel und oft mit dem Kanu oder Kajak unterwegs sind, werden vom Pro Tour Carbon Vario Doppelpaddel begeistert sein.

Das Paddel ist absolut hochwertig und bietet viele individuelle Einstelloptionen. Die Länge der Paddel sowie die Blattwinkel sind stufenlos verstellbar, ganz nach den individuellen Vorlieben und Paddeltechniken. Die schmale Paddelblattform ist vor allem für eine flache Paddeltechnik geeignet. Der Schaft aus Fiberglas ist mit einer guten Struktur versehen und bietet einen sehr guten Grip. Das Paddel kann in 4 Einzelteile zerlegt werden und glänzt durch ein sehr kleines Packmaß. Auch eine Paddeltasche ist inklusive – was will man mehr!

Unser Fazit

Das Pro Tour Carbon Vario Doppelpaddel ist perfekt für erfahrene Kanuten und Profis auf dem Wasser. Super leicht, Länge und Blattwinkel verstellbar, kleines Packmaß. Nur der recht hohe Preis begründet den 4. Platz für das Paddel von ExtaSea.

4.2/5

SEA PLUS SUP Paddel

Das hat uns überzeugt:
  • Sehr günstiges Paddel aus Carbon und Kunststoff
  • Stufenlos verstellbar zwischen 180 und 220cm
  • Paddelblatt aus robustem Kunststoff
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 850g
  • Grip: gut, ergonomischer Griff
  • Winkelverstellbarkeit: nein
  • Blattkonstruktion: eckig
  • Packmaß: 3-teilig / 89 x 21 x 6 cm

Wer zwar die Vorteile eines leichten Carbonpaddels nutzen, aber nicht allzu viel Geld investieren kann oder möchte, findet im Sea Plus SUP Paddel eine gute und kostengünstige Alternative. Das 850g leichte Paddel lässt sich in bis zu 3 Teile zerlegen und überzeugt durch ein kleines Packmaß. Schaft und Griff sind aus Carbonfasern gefertigt, das Blatt aus Kunststoff. Die Blattwinkel lassen sich leider nicht verändern. Für Einsteiger ist das Doppelpaddel aber absolut in Ordnung.

Unser Fazit

Das 3-teilige Paddel von SEA PLUS ist gut handelbar und bringt das Boot schnell voran. Mit einer Länge von 180 – 220cm ist es zudem auch für kleinere Personen geeignet. Insgesamt eine gutes Angebot für Anfänger.

3.8/5