Die besten Carbon Paddel für Stand Up Paddles

AZTRON Power Carbon 70 SUP Paddel

5/5
Testsieger

AZTRON Power Carbon 70 SUP Paddel Stand up Paddle 3-teilig super leicht 725g

  • Bestes Sup-Paddel aus Carbon im Test
  • Super leicht: 725g
  • Sehr hochwertiges und langlebiges Paddel

NEMAXX Professional CARBON SPEED Paddel

5/5
Beste Alternative

NEMAXX Professional 100% CARBON SPEED Paddel 3-teilig für SUP - extra stabil & leicht 702g - Sink-Stop-Funktion, verstellbar • Karbon Blatt inkl. Tasche

  • Dreiteiliges Paddel fürs Stand Up Paddling
  • Inkl. Schutztasche fürs Blatt
  • Teleskop-Paddel, vielseitig einsetzbar

AZTRON Speed Carbon HYBRID Stand Up Paddel

5/5
Preis-Leistungs-Sieger

AZTRON Speed Carbon HYBRID Stand Up Paddel Stechpaddel für SUP Board super leicht 840g

  • Bestes Preis-Leistungsverhältnis
  • Gutes Stechpaddel mit flexiblem Schaft
  • Für Anfänger sowie Fortgeschrittene geeignet

Auf was man beim Kauf eines Carbon Paddels für SUP achten sollte

Gewicht

Wer bereits eine längere Tour mit dem Stand Up Paddle Board hinter sich hat weiß, wie wichtig ein möglichst leichtes Paddel ist. Spätestens nach einer Stunde auf dem Board werden die Arme schwer, zumindest wenn man nicht die richtige Ausrüstung hat. SUP Paddel werden vor allem aus:

  • Aluminium (950 – 1100g),
  • Carbon (unter 650g) oder
  • Fiberglas (700 – 900g) hergestellt.

Manche Hersteller verwenden auch eine Kombination dieser Materialien um möglichst viele Vorteile zu nutzen. Vor allem Profi`s und erfahrene Paddler wählen die Variante aus Carbon – diese gelten als das Non-Plus Ultra unter den SUP Paddeln und bieten höchste Qualität. Paddel aus Carbon sind sehr leicht, äußerst steif und stabil, daher können mit ihnen hohe Geschwindigkeiten erreicht werden. Darüber hinaus sind Carbon Paddel schwimmfähig. Nicht ohne Grund wird Carbon auch im Rennsport und Flugzeugbau verwendet – das Material ist erstklassig und von Top Qualität.

Aluminium ist zwar besonders robust aber auch recht schwer, so daß ein Ausflug mit Alu-Paddel schnell recht anstrengend wird. Ihr Vorteil ist jedoch, dass sie recht pflegeleicht sind und auch nicht rosten. Anfänger und Einsteiger greifen meist zu Alu-Paddeln. Diese sind oft auch meist in SUP-Komplettsets für Anfänger enthalten und verzeihen durchaus den ein oder anderen harten Zusammenstoß oder Aufprall mit Steinen und anderen Objekten.

Sobald man ein wenig mehr Erfahrung auf dem Board hat, wäre ein Carbon SUP Paddel die beste Wahl. Diese sind zwar hochpreisig aber bieten zweifelsohne mit Abstand die beste Leistung.

Teilbarkeit

Ein SUP-Paddel besteht aus 3 Teilbereichen: dem Schaft sowie dem Griff und einem Paddelblatt. Darüber hinaus unterscheidet man zwischen 1-teiligen SUP Paddeln (auch fixed oder one-piece genannt) sowie verstellbaren (adjustable) Paddeln. Adjustable Paddel können nicht nur in der Länge variiert, sondern auch in einzelne Teile ( 2 oder 3) zerlegt werden.

Fixed Paddel: für erfahrene SUP-Paddler und Profi`s

+ meist besonders leicht
+ sehr gute Leistung
+ wasserdicht & schwimmfähig
+ wird nach Körpergröße des Nutzers ausgewählt

– Größe kann nicht variiert werden
– Nur für eine Person geeignet
– schwieriger zur transportieren
– sperriger zu lagern

Verstellbare Paddel: für Anfänger

+ kann von mehreren Personen verwendet werden
+ Länge ist individuell einstellbar
+ einfacher zu transportieren
+ platzsparend

– schlechterer Flex
– weniger Leistung / Kraftverlust
– weniger schwimmfähig

Griff

Für den Griff am Paddel werden hauptsächlich ein Knauf- Griff oder T-Griff verwendet. Neben den Standardgrößen gibt es hier auch extra-breite oder besonders runde Formen. Alle sind aber ergonomisch geformt, so dass es auch bei längeren Touren keine Blessuren oder Schmerzen geben sollte.

Für welche Art Griff man sich entscheidet ist Geschmacksache. Keine der beiden Arten hat besondere Vor- oder Nachteile. Am Besten ist: ausprobieren. Wer mag, kann natürlich mit zusätzlichem Grip-Tape für besonders festen Halt sorgen. Denn, bei nassem Griff oder schwitzigen Händen kann man doch schnell abrutschen. Ein gutes Grip-Tape macht den Griff rutschfest und griffig.

Größenverstellbarkeit

Auf dem Markt für SUP Paddel aus Carbon kann man aus zwei Arten wählen: Paddel mit einer festen Länge und höhenverstellbare Paddel:

  • Für Einsteiger ist ein verstellbaren Paddel die beste Wahl, da man so mit der optimalen Paddellänge experimentieren kann. Zudem lassen sich verstellbare Paddel besser verstauen und in Einzelteile zerlegen.
  • Wer schon etwas Erfahrung beim Stand Up Paddling hat, wird eher ein fixes Carbon Paddel wählen, das perfekt an die Körpergröße und die eigene Technik angepasst ist. Zudem gibt es hier keine Verbindungsstellen und demnach keinen Kraftverlust.

Bei der Wahl des Paddels kann man sich in etwa an folgender Formel orientieren: Eigene Körpergröße + 22 cm = SUP Paddellänge

Blatt

Für das Blatt beim SUP Paddel werden entweder Nylon oder Carbon verwendet:

  • Der Vorteil von Nylon ist seine besondere Widerstandsfähigkeit und überaus günstiger Preis. Allerdings ist ein Paddelblatt aus Nylon eher für Einsteiger oder Hobby-Paddler geeignet, da es weder besonders widerstandsfähig noch sehr steif ist. Hohe Geschwindigkeit oder Racing ist damit also eher nicht möglich.
  • Paddelblätter aus Carbon werden von Profi`s, bei Wettkämpfen oder auch auf Touren  verwendet. Sie sind sehr stabil, steif und ungemein leicht. Mit einem Blatt aus Carbon sind hohe Geschwindigkeiten und lange Strecken auf dem SUP kein Problem. Ein Paddel mit Carbonblatt macht richtig Spaß!

Je kleiner das Blatt, desto geringer der Widerstand.

Die Größe des Paddelblatts beeinflusst wieviel Kraft von Nöten ist, um es durch den Wasserwiderstand zu ziehen. Dabei nimmt mit der Größe des Blattes auch der Widerstand zu, sprich der Kraftaufwand ist höher. Bei einem kleineren Paddelblatt fällt das Paddeln zwar leichter, allerdings kommt man auch weniger schnell vorwärts.

Die Form beeinflußt das Fahrverhalten.

Rechteckige Paddel eignen sich für hohe Geschwindigkeiten, runde Paddel eher bei Wellen oder unruhigem Wasser und ovale Paddel sind eine Mischform aus beiden Formen.

  • Als Hobby- und Freizeitpaddler ist man mit einem langen Schaft und großem Paddelblatt gut ausgestattet.
  • Racer und Alle, die auf Schnelligkeit setzen, sollten einen kurzen Schafft mit kleinem Blatt wählen. Auch wer eher wenig gute Kondition und Körperkraft hat, sollte ein kleineres Blatt wählen, da diese leichter durch das Wasser zu ziehen sind. 

Testsieger: AZTRON Power Carbon 70 SUP Paddel

Das hat uns überzeugt:
  • Sehr leichtes und stabiles sup-paddle
  • Dreiteilig und längenverstellbar, gut für große Nutzer
  • Ideal für Langstrecken- und Surfpaddler
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 725g
  • Teilbarkeit: 3-fach
  • Griff: ergonomisch geformt
  • Blatt: 840 cm²
  • Größenverstellbarkeit: ja, zwischen 180 und 220 cm

Insbesondere Langstrecken- und Surfpaddler kennen das Gefühl, wenn das Paddel nach 2,3 Stunden immer schwerer in der Hand wird. Der Ausflug auf dem Stand Up Board wird dann vor allem für Anfänger schnell zur Tortur. Mit dem AZTRON Power Carbon SUP Paddel liegt das Paddel auch nach Stunden noch leicht und bequem in der Hand. Zudem ist der T-Griff ergonomisch geformt und sehr bequem. Das nur 726g leichte Paddel aus glasfaserverstärktem Carbon ist ungemein handlich aber zugleich sehr stabil und robust. Fürs Racing oder lange Touren auf flachem Wasser, auf Flüssen und bei leichtem Wellengang ist das SUP- Paddle aus Carbon perfekt geeignet.

Unser Fazit

Zurecht erhält das dreiteilige Sup Paddel von AZTRON durchweg beste Bewertungen von Nutzern – erstklassige Verarbeitung, aus sehr leichtem aber stabilen Carbon, einfach perfekt für lange Touren mit hohen Geschwindigkeiten. Eindeutiger Testsieger.

5/5

Beste Alternative: NEMAXX Professional 100% CARBON SPEED Paddel

Das hat uns überzeugt:
  • Carbon Sup-paddle mit Teleskopsystem
  • Sehr leichtes SUP Paddel: 702g
  • Mit Sink-Stop-Funktion
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 702,5g
  • Teilbarkeit: 3-teilig
  • Griff: ergonomisch geformter T-Griff
  • Blatt: 42 x 22 cm, inkl. Schutztasche
  • Größenverstellbarkeit: ja, 165 - 210 cm

Als gute Alternative erweist sich auch das Carbon Speed Paddel von NEMAXX Professional. Der Vorteil dieses Paddels ist, dass man es stufenlos verstellen kann. Im Schaft ist hierfür auch eine Längenskale integriert, was durchaus praktisch ist. Die Teleskopstange kann in der Länge stufenlos zwischen 165 und 210 cm variiert werden. Dadurch ist das ultra leichte Paddel sehr flexibel einsetzbar, nicht nur beim Stand Up Paddling, sondern auch fürs Kajak, Schlauchboot oder Kanu. Das NEMAXX Paddel kann bei vielen verschiedenen Bootstypen zum Einsatz kommen. Durch den sehr bequemem T-Griff fällt das Paddeln deutlich leichter als bei vielen anderen Model. Der Komfort ist sehr hoch.

Insgesamt wurde hochwertiges Material verarbeitet: Der Schafft besteht aus 70 % Carbon und 30 % Glasfaser, das Schlagblatt ist aus 100% Carbonfiber gefertigt. Allerdings hat das leichte Carbon-Paddel auch einen Nachteil, es ist doch sehr anfällig für Kratzer und sollte pfleglich behandelt werden. Für den Transport ist deshalb auch die Verwendung der Schutztasche für das Blatt empfohlen.

Unser Fazit

Ultra leicht, dennoch stabil und individuell anpassbar – das SUP Paddel von NEMAXX bietet alles was man für eine gute, lange SUP-Tour braucht. Zudem ist es super komfortabel und auch der Preis überzeugt.

4.8/5

Preis-Leistung-Sieger: AZTRON Speed Carbon HYBRID Stand Up Paddel

Das hat uns überzeugt:
  • Längenverstellbar zwischen 180 und 220cm
  • Mit ergonomischen T-Griff
  • Dreiteiliges sup Paddel, schwimmfähig
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 840g
  • Teilbarkeit: ja, dreiteilig
  • Griff: T-Griff, ergnomische Form
  • Blatt: 760 cm²
  • Größenverstellbarkeit: ja, 180 bis 220 cm

Für ein relativ stabiles und schnelles Paddeln, auch bei leichtem Wellengang ist das AZTRON Speed Carbon Hybrid Stand Up Paddel eine gute Wahl. Aber auch für eine gemütliche Tour auf seichten, ruhigen Gewässern eignet sich das 840g schwere SUP Paddle. Der Griff liegt gut und komfortabel in der Hand – Blasen gehören damit der Vergangenheit an. Durch das dreiteilige System lässt sich das Paddel gut transportieren. Es besteht aus Kunststoff und Carbon, das Blatt aus 70% Nylon, sowie 30% Fiberglasfaser, dadurch ist es zwar etwas schwerer aber auch pflegeleichter als ein 100% Carbon Paddel.  Es ist schwimmfähig und geht dadurch bei einem kleinen Unfall nicht gleich verloren.

Unser Fazit

Ein gutes, stabiles und schwimmfähiges SUP Paddel mit einem unschlagbaren Preis-Leistungsverhältnis. Allerdings für Personen über 1,85m etwas zu kurz.

4.6/5

Brunelli Carbon PRO Profi SUP Paddel

Das hat uns überzeugt:
  • Ultra-leichtes Carbon Paddel fürs iSUP
  • Perfekt für Langstrecken-, Allround- und Surfpaddler
  • Aus 100% Carbon
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 650g
  • Teilbarkeit: 3-teilig
  • Griff: ergonomischer T-Griff
  • Blatt: 43 x 20,5 cm
  • Größenverstellbarkeit: ja, 170-220 cm

Das Carbon Pro Profi SUP Paddel von Brunelli erhält zurecht sehr gute Nutzerbewertungen. Es gehört mit nur 650g zu den leichtesten Modellen im Test und ist perfekt für lange Strecken und Surfpaddler auf flachen Gewässern und Flüssen geeignet. Durch den großen, flexiblen Schaft und das ovale Blatt ist die Kraftübertragung ideal. Man kommt wirklich schnell voran, ohne große Anstrengungen. Natürlich ist das Carbon Pro Paddel schwimmfähig und der Griff bietet ausgesprochen guten Grip.

Unser Fazit

Tolles, sehr leichtes SUP Paddel aus 100 % Carbon. Dadurch aber nichts für Anfänger, da es sehr anfällig für Kratzer und Beschädigungen ist. Zudem ist es natürlich nicht gerade günstig – aber Profi-Paddler werden es nicht mehr hergeben!

4.3/5

Glory Boards ® - Sleek Carbon Paddel

Das hat uns überzeugt:
  • Praktisches Doppelpaddel mit Kajakoption
  • Schaft und Griff aus Carbon für gute Steifigkeit
  • Auch für Personen bis 2m Körpergröße geeignet
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 760g
  • Teilbarkeit: 3-teilig
  • Griff: T-Griff, Carbon
  • Blatt: Nylon - 18,5 x 41cm
  • Größenverstellbarkeit: stufenlos zwischen 180 - 220cm

Glory Bords hat sich im Wassersport bereits einen Namen gemacht. Das Preis-Leistungsverhältnis ist auch in diesem Fall sehr gut. Das Sleek Carbon Paddel lässt sich optional für den Einsatz im Kajak zu einem Doppelpaddel umbauen. Schafft und Griff bestehen aus 100 % Carbon, wodurch eine hohe Stabilität gewährleistet wird. Das Blatt hingegen ist aus widerstandsfähigem Nylon gefertigt, so dass es sehr robust ist. Selbst kleine Steinchen oder ein Schlag in den Sand hält das Paddelblatt gut aus. Auch die Längenverstellbarkeit bis 220cm sprechen für das Paddel von Glory Board, allerdings kann es bei voller Länge und falscher Technik durchaus auch brechen.

Unser Fazit

Robustes und doch recht leichtes Paddel, welches auch fürs Kajaking geeignet ist. Preis-Leistung sind in Ordnung, aber für Anfänger ist das Sleek Carbon Paddel von Glory Boards eher nicht zu empfehlen.

4/5

AQUA MARINA SUP CARBON GUIDE Paddel 2016

Das hat uns überzeugt:
  • Günstiges Carbon Paddel fürs SUP
  • Teilbar (3-teilig)
  • Langlebig und stabil
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 840 g
  • Teilbarkeit: ja, dreiteilig
  • Griff: T-Griff
  • Blatt: Oval, 47 x 21, 7 cm
  • Größenverstellbarkeit: ja, 160 bis 210 cm

Das Carbon Guide Paddel 2016 von Aqua Marina besteht zu 70% aus Carbon und 30% aus Fiberglas, dadurch ist das Paddel zwar etwas schwerer als für Carbonpaddel üblich, aber es ist durchaus widerstandsfähig. Das Paddelblatt wird aus 70% Nylon and 30% Fiberglas hergestellt und bietet durch die ovale Form eine gute Kraftübertragung im Wasser.

Die Einzelteile werden mittels Klemmverbindungen befestigt. Diese müssen immer fest verschlossen sein, da die Einzelteile des Paddels sonst sinken können. Nur das Gesamtpaddel ist schwimmfähig.

Die Gesamtlänge ist zwischen 1,60m und 2,10m verstellbar, so dass das Paddel durchaus auch für kleinere Personen oder Jugendliche geeignet ist.

Unser Fazit

Ein robustes und recht preisgünstiges Paddel für Hobbysportler und Einsteiger. Durch die Teilbarkeit und Größenverstellbarkeit gut zu transportieren und auch von mehreren Personen nutzbar. Allerdings im Vergleich doch recht schwer für ein Carbon-SUP-Paddel.

3.9/5