Die besten Hüttenschlafsäcke

Bahidora Hüttenschlafsack

5/5
Testsieger

Bahidora Hüttenschlafsack aus ägyptischer Baumwolle, Schlafsack Inlett Baumwolle, Schlafsack Inlay Baumwolle, Reiseschlafsack. Ideal für Hostels, Berghütten und Jugendherbergen (dunkelblau)

  • Reise-Schlafsack aus hochwertiger ägyptischer Baumwolle
  • Praktisch: 270 g leicht mit kleinem Packmaß
  • Sehr widerstandsfähig, robust und preiswert

Outdoro Hüttenschlafsack

5/5
Beste Alternative

Outdoro Hüttenschlafsack, Ultra-Leichter Reise-Schlafsack, nur 200 g aus Mikrofaser, dünn & klein, Inlett, Travel-Sheet

  • Schlafsack-Inlett im Miniformat
  • Mit 200g ultra-leicht und dennoch groß: 220 x 90 cm
  • Für Allergiker geeignet

Nomadic Schlafsack

5/5
Preis-Leistungs-Sieger

Nomadic Hüttenschlafsack aus Mikrofaser - Ultra Leicht, Klein und dünn. Reiseschlafsack, Schlafsack Inlett, Inlay I Ideal für Backpacking, Hostels und Berghütten

  • Bester Preis für Top Qualität
  • Sehr kleines Packmaß (nur 8 x 17cm und 230 g leicht)
  • Reißfest und atmungsaktiv

Auf was man beim Kauf eines Schlafsacks für eine Hüttentour bachten sollte

Schlafsäcke gibt es in unzähligen Ausführungen und Verwendungszwecke. Folgende Punkte sind vor allem für einen Schlafsack für eine Hüttentour wichtig.

Gewicht

Ein Hüttenschlafsack bzw. mobiler Bezug dient in erster Linie der Hygiene. Sie sind viel leichter und dünner als normale Schlafsäcke, die uns ja vor allem isolieren und wärmen sollen. Wer auf der Wanderung oder dem Hostel also einen Schlafsack oder Bettzeug und Decken leihen kann, ist mit einem super leichten eigenen Hüttenschlafsack gut beraten. Die dünnen Bezüge wiegen zumeist unter 500g und ersparen so den Transport vom eigenen, schweren Schlafsack oder gar Bettwäsche in den Urlaub.  

Ein Travelsheet ist auch gerade dann eine sehr gute Wahl, wenn jedes Gramm Gewicht im Gepäck zählt. Backpacker oder Tourengänger, z.B. auf dem Jakobsweg, schätzen die dünnen Bezüge sehr. Hüttenschlafsäcke wiegen zwischen 200 und 900 Gramm (bei Doppelbezügen oder besonders großen Liegeflächen). Auch das Material hat einen Einfluss auf das Endgewicht. Wenn jedes Gramm auf dem Rücken zählt, sollte man daher auch diese Unterschiede bei der Wahl beachten.

Größe und Packmaß

Die Größe von Hüttensäcken variiert enorm. Standard sind Liegeflächen von 220 x 90 cm aber es gibt auch spezielle Varianten für größere Personen bzw. Paare. Bei der Wahl sollte man zudem die Form beachten. Wenn es als Inlett im eigenen Schlafsack dienen soll, muss die Form auch zusammen passen. Die meisten Inletts sind entweder rechteckig oder in Mumienform, entsprechend vieler Schlafsäcke gefertigt.

Das besondere an diesen Sommer- bzw. Reiseschlafsäcken ist ihr unglaublich kleines Packmaß. Verstaut im Beutel passen fast alle Modelle bequem in eine Hand und lassen sich optimal im Rucksack verstauen ohne viel Platz einzunehmen. Für Touren und Wanderungen zwischen Berghütten, Jugendherbergen oder ins Hostel ist das Bettzeug im Miniformat ideal und super praktisch. In den Tropen bzw. im Hochsommer kann man die dünnen Reiseschlafsäcke sogar allein zum Schlafen oder als dünne Decke nutzen. Ein dicker Schlafsack kann dann also auch ganz zu Hause bleiben.

Material

Ein wichtiges Auswahlkriterium bei Hüttenschlafsäcken ist das Material aus welchem sie hergestellt werden. Hauptsächlich werden Seide, Mikrofaser, Baumwolle und Fleece angeboten:

  • Travelsheets aus Seide sind äußerst leicht, einfach zu verstauen und fühlen sich glatt und angenehm weich auf der Haut an. Sie trocknen sehr schnell, allerdings sind sie auch teurer als Andere und nicht ganz so pflegeleicht.
  • Sehr verbreitet sind Schlafsäcke aus Mikrofaser bzw. Polyester. Sie sind besonders reißfest und robust, wasserabweisend und dennoch atmungsaktiv. Da es sich um eine Kunstfaser handelt, ist dieses Material aber weniger hautverträglich als zum Beispiel Naturfasern wie Seide oder Baumwolle.
  • Wer neben dem hygienischen Schutz auch etwas Isolierung und Wärme vom Reiseschlafsack erwartet, sollte ein Modell aus Baumwolle oder Fleece wählen. Diese sind besonders weich, kuschlig und äußerst bequem. Baumwolle ist zudem atmungsaktiv, so daß man weniger schwitzt und auch für Allergiker gut geeignet ist. Vor allem Fleece hat eine vergleichsweise hohe Wärmeleistung. Im Gegensatz zu Microfaser-Stoffen sind sie jedoch auch etwas schwerer und haben zudem ein größeres Packmaß.

Komfort

Auf vielen Hütten und Backpacker-Unterkünften sind eigene Hüttenschlafsäcke inzwischen Pflicht. Als mobiler Bettbezug erfüllen sie dabei vor allem einen hygienischen Zweck, so daß auch in fremden Betten und weniger sauberen Schlafgelegenheiten ein erholsamer, gesunder Schlaf möglich wird. Sie schützen den Schlafsack und Körper zuverlässig vor Schmutz, Feuchtigkeit, Mücken und Ungeziefer.

Als Inlett im eigenen, dicken Schlafsack, bieten die dünnen Sheets außerdem eine zusätzliche Isolierschicht und wärmen, je nach Dicke und Material, um +3 bis +8 Grad.

Für zusätzlichen Komfort sorgen jene Modelle, die über einen Einschub für ein Kissen verfügen. Wer keines dabei hat, kann natürlich auch Pullover, Handtücher oder T-Shirts als Kissen umfunktionieren.

Der Einstieg wird zumeist mittels Reißverschluss, Klettverschluss oder Druckknöpfen verschlossen. Diese dürfen jedoch nicht kratzen, drücken oder anderweitig stören, sonst ist es mit der entspannten Nachtruhe schnell vorbei.

Temperaturangaben

Reise- und Hüttenschlafsäcke erfüllen vor allem eine hygienische Aufgabe. Als Inlay im eignen Schlafsack wird jedoch auch die Wärmeleistung leicht erhöht:

  • Bei Microfaser liegt diese zwischen + 2 bis + 3 Grad Celsius.
  • Baumwolle hat sogar eine Wärmeleistung von + 5 Grad Celsius.
  • Besonders warm halten Hüttenschlafsäcke mit Fütterung aus Fleece: Sie wärmen um zu + 8 Grad Celsius.

Natürlich eignen sich die Travelsheets im Hochsommer oder in den Tropen auch als eigenständige Schlafsäcke, wenn es zwar warm genug ist, aber man nicht ganz ohne Decke schlafen möchte und zusätzlich einen Schutz vor Schmutz und Ungeziefer benötigt.

Reinigung und Pflege

Der Großteil der Reiseschlafsäcke ist zwar aus sehr dünnem, feinem Material aber dennoch sehr pflegeleicht. Insbesondere als Inlay schützen sie den eigentlichen Schlafsack vor Schweiß und Schmutz und sind einfacher zu reinigen.

Alle Hüttenschlafsäcke sollte man vor der ersten Verwendung einmal separat waschen. Dabei sollten die Herstellerangaben zur Wäsche und Pflege beachtet werden. Fast alle sind auch für die Maschinenwäsche geeignet, je nach Material bei 30 oder 40 Grad. Auf Weichspüler oder Bleichmittel sollte man verzichten.

Ein großer Vorteil der leichten, dünnen Travelsheets ist es, dass sie sehr schnell trocknen, direkt wieder gefaltet und auf ein kleines Maß verpackt werden können. Für Backpacker und auf Reisen sind die Hüttenschlafsäcke dadurch besonders praktisch.

Testsieger: Bahidora Hüttenschlafsack

Das hat uns überzeugt:
  • Mit Klettverschluß und herausnehmbarem Inlett
  • Überaschend groß bei sehr kleinem Packmaß
  • Inkl. Einschub für ein Kissen und Transportbeutel
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: nur 270 Gramm
  • Größe / Packmaß: 90 x 220 cm / 18 x 9 cm
  • Material (außen und innen): aus 100 % Baumwolle
  • Sehr komfortabel, weich und hautverträglich
  • Temperaturangaben: Für Sommer, Hochsommer, Tropen
  • Reinigung und Pflege: Pflegeleicht, bis 40 Grad waschbar, Maschinenwäsche

Ein wenig Luxus für Backpacker und Unterwegs? Kein Problem, mit dem Reiseschlafsack von Bahidora! Der dünne Schlafsack ist aus qualitativ besonders hochwertiger ägyptischer Baumwolle gefertigt. Diese ist sehr weich, glatt und dennoch äußerst strapazierfähig und langlebig. Wer sich in fremden Betten, Hostels oder Hütten unwohl fühlt, findet in dem sehr glatten und feinem Hüttenschlafsack den perfekten Begleiter.

Unser Fazit

Sehr hochwertiger Hüttenschlafsack mit Doppelnähten und feinester Baumwolle. Überaus gemütlich, ultraleicht und dennoch äußerst robust – einfach perfekt für Reisen im Sommer und Abenteurer!

5/5

Beste Alternative: Outdoro Hüttenschlafsack

Das hat uns überzeugt:
  • Aus atmungsaktiver, weicher Microfaser
  • Mit eingenähtem Kissenfach
  • Einstieg mit Reißverschluß: 180 cm
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 200g
  • Größe / Packmaß: 220 x 90 cm /13 x 18 x 3 cm
  • Material (außen und innen) Microfaser, 100 % Polyester
  • Komfort: sehr dünn und seidig, angenehm auf der Haut
  • Temperaturangaben: Für Sommer, Hochsommer, Tropen
  • Reinigung und Pflege: 30 °C Maschinenwäsche

Das Startup Outdoro wurde von Backpackern und jungen Outdoor-Liebhabern gegründet. Entsprechend sind auch ihre Produkte optimal an die Ansprüche von Reisenden und Rucksacktouristen angepasst. Der Hüttenschlafsack ist entsprechend leicht, vielseitig und passt durch sein Mini-Packmaß in wirklich jeden Rucksack.

Ob als Ersatz für ein Bettlaken oder Schutz vor unhygienischer Wäsche in Hostels und Berghütten: der dünne Reiseschlafsack von Outdoor ist robust und fühlt sich dennoch sehr weich auf der Haut an, auch für Allergiker geeignet.

Unser Fazit

Der Mini-Schlafsack von Outdoro ist ein Muts-Have für Backpacker: super leicht, schnell trocknend und er passt sogar in die Hosentasche. Einfach ideal in Hostels, Bergütten oder als Ersatz für Bettwäsche auf Reisen.

4.8/5

Preis-Leistung-Sieger: Nomadic Hüttenschlafsack

Das hat uns überzeugt:
  • Gut zu transportieren, handlich, leicht und strapazierfähig
  • Inkl. Einschubfach für ein Kissen (90 x 40 cm)
  • Besonders großer Einstieg von 150 cm und Klettverschluß
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 230g
  • Größe / Packmaß: 90 x 220cm / 8 x 17cm
  • Material (außen und innen): 100 % Microfaser, Polyester
  • Komfort: seidig weiches Material, atmungsaktiv
  • Temperaturangaben: Wärmeleistung von 2 - 3°C
  • Reinigung und Pflege: bei 30°C waschbar, schnell trocknend

Backpacker und Besucher von Hostels oder Berghütten kennen es: keine oder nicht gerade saubere und hygienische Bettwäsche in der Unterkunft. Mit dem Hüttenschlafsack von Nomadic werden gleich zwei Herausforderungen gelöst: ein eigenes Inlett zum Schutz des Schlafsacks und ein dünner Bettbezug in Einem und all das ohne nennenswertes Extragewicht. Der Schlafsack aus dünner Mikrofaser wiegt kaum mehr als ein Apfel – nur 230 g und passt problemlos in jeden Rucksack. Das Material ist atmungsaktiv und schützt zuverlässig vor Schmutz und Feuchtigkeit, für eine angenehme Nachruhe. 

Unser Fazit

Ein Hüttenschlafsack gehört zur Grundausstattung für jeden Hostelbesucher oder Backpacker. Bei tropischen Temperaturen ist er sogar als dünner Sommerschlafsack geeignet. Preislich ist das Model von Nomadic unschlagbar.

4.7/5

NORDKAMM Hüttenschlafsack

Das hat uns überzeugt:
  • Wählbar: 100 % Baumwolle oder Microfaser
  • Inkl. Kissen-Einschub und atmungsaktivem Transportbeutel
  • Können kombiniert werden und bieten 2 Personen Platz
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 260g
  • Größe / Packmaß: 220 x 80 / 9 x 20 cm
  • Material (außen und innen): 100 % Baumwolle oder Microfaser
  • Komfort: guter Hygieneschutz oder leichtes, dünnes Laken im Hochsommer
  • Temperaturangaben: Baumwolle ca. + 4°C; Mikrofaser ca. + 3°C
  • Reinigung und Pflege: Waschbar bei 40°C, kein Weichspüler oder Bleichmittel, nicht zu heiß bügeln

Für Paare oder zwei Personen eignet sich der Hüttenschlafsack von NORDKAMM besonders gut. Er ist in blau und rot erhältlich Mt jeweils 120 cm langen Reißverschlüssen links bzw. rechts. So können beide bei Bedarf gekoppelt werden und sind als Doppel-Schlafsack einsetzbar.

Darüberhinaus kann man ganz nach Belieben wählen, ob man Baumwolle oder lieber Microfaser bevorzugt. Beide eignen sich optimal als Hygieneschutz, pflegeleichtes Schlafsack-Inlay oder als leichter, dünner Schlafsack bei tropischen Temperaturen.

Unser Fazit

Ein prima Hüttenschlafsack für zwei Personen. Besonders die Wahlmöglichkeit zwischen Baumwolle und Microfaser ist super. Der Reiseschlafsack ist vielseitig einsetzbar, ultra-leicht und lässt sich im Mini-Format verpacken. Was will man mehr.

4.4/5

VILISUN Hüttenschlafsack

Das hat uns überzeugt:
  • Großer Sommerschlafsack für 1 oder 2 Personen
  • In 4 Farben und 2 Größen erhältlich
  • Mit Einschubtasche für ein Kissen; Einstieg mit Druckknopf-Verschluss
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 560g bzw. 850g
  • Größe / Packmaß: zwei Größen 210 x 115cm oder 210 x 180cm
  • Material (außen und innen): atmungsaktives Baumwollgewebe
  • Komfort: angenehm weich und hautfreundlich
  • Temperaturangaben: Wärmeleistung von + 4°C
  • Reinigung und Pflege: Maschinenwäsche bei 30 Grad, schnell trocknend, nicht bügeln

Für große Menschen oder Paare ist der Sommerschlafsack von VILUSUN eine gute Wahl. Mit beiden wählbaren Größen,  210 x 115 cm oder 210 x 180cm, bietet der dünne Reiseschlafsack viel mehr Platz als vergleichbare Modelle anderer Hersteller.

Der Schlafsack ist sehr leicht und das Baumwollgewebe ist sehr angenehm auf der Haut, man schwitzt viel weniger. Er eignet sich sowohl als dünnes Laken im Sommer bzw. auf Reisen in die Tropen, als Bezug für fremde Bettwäsche oder auch als Innenschicht für den eigentlichen, dickeren Schlafsack.

Unser Fazit

Ein qualitativ hochwertiger Bezug für 1 – 2 Personen und besonders großer Liegefläche. Beim Camping, Hostel- oder Hotelbesuch oder für Jugendherbergen ideal, ohne viel extra Gewicht.

4.2/5

MOUNTREX® Hüttenschlafsack

Das hat uns überzeugt:
  • Sehr Preisgünstig
  • Mit Kisseneinschub (90 x 30 cm) und praktischem Klettverschluß
  • Kompressionsbeutel und Handtuch gratis im Lieferumfang enthalten
Zahlen und Fakten
  • Gewicht: 275g
  • Größe / Packmaß: 220 x 90 cm / 18 x 8 cm
  • Material (außen und innen): 100 % Polyester
  • Komfort: Sehr dünn, aus atmungsaktiver Microfaser
  • Temperaturangaben: Für den Hochsommer geeignet; als Inlett ca. + 3°C
  • Reinigung und Pflege: Hand- oder Maschinenwäsche bis 30 Grad

Der Hüttenschlafsack von MOUNTREX ist der ideale Begleiter auf Reisen. Einfach verstaut und mit nur 275 g Gewicht kann er entweder als Inlett im Schlafsack, Bezug für Decken oder in warmen Gebieten als ultra-dünner Reiseschlafsack verwendet werden. Selbst wenn die Umgebung an Sauberkeit zu wünschen lässt, ist man so immer optimal vorbereitet. Zudem ist der Schlafsack von MOUNTREX sehr robust, pflegeleicht und trocknet sehr schnell. Selbst bei hohen Tempertauren klebt er nicht auf der Haut.

Unser Fazit

Das Material ist wirklich sehr dünn, verhindert aber zuverlässig den Körperkontakt zum Schlafsack oder fremden Decken. Der Klettverschluss hält leider nicht zuverlässig, für den Preis ist das aber akzeptabel. Auch das Gratis Handtuch ist vor allem für Backpacker sehr praktisches Goody.

3.9/5