Die besten ultraleichten Campingstühle

KingCamp klappbarer Campingstuhl

5/5
Testsieger

KingCamp Campingstuhl Strandstuhl niedrig und faltbar mit Getränkehalter und hoher Netzrückenlehne, Cyan

  • Mit hoher Rückenlehne und bequemer Kopfstütze
  • Niedrige Stuhlbeine zum besseren Entspannen
  • Gewicht: 3,2 kg

Sxinga ultraleichter, klappbarer Campingstuhl

5/5
Beste Alternative

Sxinga Ultraleicht Tragbar Klappbar Campingstuhl Klappstuhl Faltbar Angelstuhl Strandstuhl Aus 7075 Luftfahrt Aluminium bis 150 kg belastbar Multifarbe-Größe

  • Große Variante: 45 x 70 x 100 cm
  • Belastbar bis 150 kg
  • Robuster Rahmen aus 7075 Aluminiumlegierung

Trekology YIZI GO Outdoorstuhl

5/5
Preis-Leistungs-Sieger

TREKOLOGY YIZI GO tragbarer Campingstuhl mit Verstellbarer Höhe - Kompakter, ultraleichter, zusammenklappbarer Reisestuhl inklusive Tragetasche, mit Einer Kapazität von bis zu 140 kg

  • Kompakt, ultraleicht, kleines Packmaß
  • Gewicht: nur 960g
  • Aus pflegeleichtem 600D Polyester und bruchfestem Aluminiumrahmen

Auf was man beim Kauf eines Campingstuhls achten sollte

Ob beim Campen, Barbecue, Picknick im Park oder auf dem Festival, eine tragbare Sitzgelegenheit ist unverzichtbar. Das weiß zumindest jeder zu schätzen, der auf dem Campingausflug übers Wochenende bereits einmal dachte, ach, so ein Stuhl muss nicht sein, wir sitzen einfach auf der Decke… Das macht keinen Spaß und spätestens beim Abendessen oder Abends am Feuer bereut man die Entscheidung.

Einsatzzweck

Inzwischen gibt es faltbare und ultra-leichte Campingstühle, die sogar in den Rucksack passen. Ein wenig Luxus, auf den man also auch Outdoor nicht verzichten muss. Je nach Einsatzbereich, legt man auf bestimmte Eigenschaften mehr wert.

  • Fürs Wandern, Trekking, oder auf Fahrradausflügen sollte er natürlich, ähnlich wie ein ultraleichtes Zelt, besonders klein und leicht sein.
  • Wer mit dem Auto anreist, kann sich ein wenig mehr Luxus und Komfort erlauben. Denn zusammengeklappt passen die meisten Modelle in den Kofferraum, das Gewicht spielt hier also eine untergeordnete Rolle.

Form

Die Form von Campingstühlen variiert stark. Die einfachsten Modelle sind besonders kleine, dreibeinige Hocker. Sie verfügen jedoch nicht über Rückenlehnen und sind auf Dauer nicht sehr bequem.

Angenehmer sind Sessel oder Campingliegen, allerdings auf Grund ihrer Größe eher für den Garten oder Fahrt mit dem Wohnmobil geeignet und nicht als mobile Sitzgelegenheit für überall.

Für den mobilen Einsatz haben die Hersteller verschiedene Techniken entwickelten, um Campingstühle möglichst leicht und klein zu gestalten. Am berliebtesten sind Falt- und Klappstühle, die sehr kompakt und leicht, aber dennoch recht bequem sind:

  • Klappstühle sind oft auch mit einer Rückenlehne und Armlehnen ausgestattet. Je höher die Rückenlehne, desto bequemer sind sie auch. Der Auf- und Abbau ist sehr simpel: klappt man den Stuhl zusammen werden die Stuhlbeine zueinander gezogen und die Sitzfläche eingeklappt. Zieht man die Stuhlbeine auseinander erhält man eine sichere Sitzkonstruktion. Die Vorteile eines Klappstuhls liegen in seiner einfachen Montage, die schnell und problemlos funktioniert. Klappstühle sind meist auch günstiger als andere Varianten, aber weniger belastbar.
  • Eine gute Alternative dazu sind Faltstühle, meist aus einem Aluminiumgestell oder mit Stahlrahmen. Oft bieten diese Modelle etwas mehr Komfort, wie zum Beispiel gepolsterte Armlehnen, Taschen oder integrierte Getränkehalter. Sie sind oft robuster als ein Klappstuhl und genauso einfach auf- bzw. abzubauen. Ihr Nachteil besteht darin, dass sie schwerer bzw. größer sind und daher für Wanderungen oder Trekkingtouren eher ungeeignet.
  • Die dritte gängige Form ist der sogenannte Helinoxstuhl, der seinen Namen von der Marke Helinox erhalten hat. Deren Produkt, der Chair One war der das erste Modell, bei dem der Stuhl weder gefaltet noch geklappt, sondern wie ein Zelt aufgebaut wird. Helonixstühle sind Campingstühle, deren Stangen miteinander verbunden und mit Stoff überzogen werden.

Das besondere an dieser Bauweise ist, das diese Stühle auf kleinste Maße gefaltet und platzsparend transportiert werden können. Für Wanderungen sind sie daher besonders geeignet. Zudem können sie hohes Gewicht tragen. Ihr Nachteil ist der recht hohe Preis.

Tragkraft und Robustheit

Obgleich ihres geringen Gewichts müssen tragbare Campingstühle dennoch stabil und robust gebaut sein und einiges aushalten.

Die meisten mobilen Campingstühle haben eine Tragkraft von ca. 120 kg. Es gibt auch Modelle, die bis 150 kg Körpergewicht ausgelegt sind und besonders stabil gebaut sind. Hier sollte man auf die Qualität und das verwendete Material achten. Besonders robust sind Rahmen aus hochfestem Stahl, mit diagonalen Zwischenstreben und extra breiter Sitzfläche. Je nach Körpergewicht sollten die Herstellerangaben der Tragkraft also durchaus beachtet werden.

Dennoch, wenn der Sitz beim ersten Probesitzen bereits quietscht, knarrt oder die Stangen im schlimmsten Falle sogar durchbiegen, ist der Stuhl sicherlich nicht stabil genug, von minderer Qualität oder nicht für das notwendige Gewicht ausgelegt.

Für Personen mit Übergewicht oder großem Körperbau bieten Hersteller XXL Campingstühle mit einer Belastbarkeit von 150 – 250 kg an. Diese haben einen verstärkten Rahmen und Gelenke, breitere Sitzflächen, besonders robustes Gewebe und größere Stützflächen an den Stuhlbeinen. Auf Grund dieser robusten Verarbeitung und Materialien wiegen faltbare XXL Campingstühle aber oft über 6 kg.

Faltmaß

Für die Trekking- oder Wandertour ist neben dem Gewicht ein kleines Faltmaß von oberster Priorität. Nur so kann der kleine, handliche Campingstuhl auf jeder Reise dabei sein. Es gibt Modelle, die so klein gefaltet werden, dass sie an bzw. in einen normalen Rucksack passen. In unserem Test hat sich hier vor allem der Trekology YIZI GO Outdoorstuhl bewährt, der auf 36 x 11 x 15 cm verpackt wird und nichtmal 1 kg wiegt.

Allgemein gilt, dass Klappstühle und Helinoxstühle meist kleinere Packmaße als Faltstühle bieten.

Material

Wie bei jedem Outdoor Equipment kommt dem Material von ultraleichten Campingstühlen eine entscheidende Rolle zu, da es besonderen Belastungen und Witterungseinflüssen stand halten muss.

Ideal für diese Ansprüche sind Aluminium oder Stahl für die Rahmen sowie Kunststoffe wie Polyester oder Nylon für Gewebe und Stoff. Alle müssen wetterfest, reißfest, UV-Beständig und pflegeleicht sein. Aber auch der Materialqualität und Verarbeitung kommt eine wichtige Rolle zu, da minderwertige Gewebe schnell reißen oder ausfransen.

  • Für Gestelle von ultraleichten Campingstühle für Wanderer wird inzwischen fast immer Aluminium verwendet, da dieses Metall sehr leicht aber dennoch stabil und langlebig ist.
  • Für den Bezug wird meist Polyester anstatt Bauwolle oder Nylon verwendet, da dieses leicht und widerstandsfähig ist, schnell trocknet und einfach zu reinigen ist.
  • Zusätzliche Polsterung aus Schaumstoff sorgt zwar für mehr Komfort, allerdings steigt auch das Gewicht dieser Modelle.

Größe der Rückenlehne

Den höchsten Komfort bieten Stühle mit hoher Rückenlehne, sogenannte Hochlehner. Leider ist aber ihr Packmaß auf Grund der hohen Lehne und auch ihr Gewicht größer. Ist man mit dem Auto in den Urlaub unterwegs, stellt das kein Problem dar. Zum Wandern und Transport am Körper sind diese aber nicht geeignet.

Auch die kompakten Falt- und Klappstühle verfügen über unterschiedlich hohe Rückenlehnen. Oftmals nur halbhoch, was auch nur wenig Halt bietet. Angenehmer und mehr Stabilität für den Rücken bieten Rückenlehnen, die zumindest bis zur Schulter oder sogar inklusive Kopfteil sind.

Je höher die Lehnen, desto bequemer sind die Stühle. Haben sie zudem eine recht niedrige Sitzhöhe kann man sogar die Beine ausstrecken und richtig schön entspannen. Bei der Wahl muss man abwägen zwischen Komfort, Gewicht und Packmaß. Für jeden Einsatzbereich gibt es aber den perfekten Campingstuhl.

Testsieger: KingCamp Campingstuhl

Das hat uns überzeugt:
  • Sehr weich, bequem, stabil und leicht zu transportieren
  • Größe: 59 x 70 x 24 cm
  • Rückenlehne aus atmungsaktivem Netzstoff
Zahlen und Fakten
  • Einsatzzweck: Camping, Angeln, Picknick, Sport & Events
  • Form: Faltstuhl
  • Tragkraft und Robustheit: Belastbar bis 136 kg, breite Standfüße
  • Faltmaß: 77 x 17 x 18 cm
  • Material: Gestell aus Stahl, Stoff: 600D Oxford, Schaumstoff und Netzgewebe
  • Größe der Rückenlehne: hoher, langer Rückenbereich mit Kopfteil

Ob am Strand, beim Picknick, einem Public Viewing Event oder als klassischer Campingstuhl vorm Zelt: mit dem KingCamp hat man seinen bequemen Sitzplatz immer dabei. Das besondere an dem Faltstuhl-Modell: die Stuhlbeine sind sehr kurz, so daß man sich auch wie auf einer Campingliege ausstrecken kann. Der Stuhl ist aus dichtem Oxford Gewebe und im mittleren Rückenbereich mit Netz versehen, so daß man weniger schwitzt. Für Getränke ist auch gesorgt, an der Armlehne sind Becherhalter angebracht und auch eine praktische Tragetasche ist im Lieferumfang enthalten.

Unser Fazit

Campingstuhl- und bequeme Liege in Einem. Der KingCamp ist bequem, stabil,   lässt sich einfach zusammenklappen und ist durch sein geringes Gewicht vielseitig einsetzbar. Alles Top.

5/5

Beste Alternative: Sxinga ultraleicht und klappbarer Campingstuhl

Das hat uns überzeugt:
  • Faltstuhl ist in 2 Größen verfügbar
  • Gewebe ist wasserdicht aber atmungsaktiv
  • Sehr leicht: 1,2 kg
Zahlen und Fakten
  • Einsatzzweck: Angeln, Campen, Picknick, Barbecue, Events, Veranstaltungen, Strand
  • Form: Faltstuhl
  • Tragkraft und Robustheit: belastbar bis ca. 150 kg, sehr widerstandsfähig
  • Faltmaß: klein (57 x 35 x 65 cm) oder groß 45 x 70 x 100 cm
  • Material: 600D Oxford Gewebe. Rahmen aus 7075 Aluminium
  • Größe der Rückenlehne: mittlere Höhe

Der Sxinga Campingstuhl ist in zwei Größen und vier Farben erhältlich. Der besonders leichte, klappbare Faltstuhl ist für den Einsatz am Strand und beim Camping einfach wunderbar. Durch den Faltmechanismus passt die kleine Version des Campingstuhls sogar in manchen Rucksack. Er ist mit 1,2 kg sehr leicht, kann gefaltet gut transportiert werden und ist durch seinen stabilen Aluminiumrahmen sehr robust und bis 150kg belastbar. Vor allem bei hohen Temperaturen im Sommer macht sich das Panel aus atmungsaktivem Mesh-Gewebe an der ergonomisch geformten Rückenlehne durchaus bezahlt. Darüber hinaus ist der Faltstuhl für den Außeneinsatz bestens ausgestattet: das Material ist sehr pflegeleicht, wasserdicht und trocknet sehr schnell.

Unser Fazit

Ein qualitativ hochwertiger Faltstuhl mit kleinem Packmaß. Selbst im Rucksack oder auch einer Fahrradseitentasche findet die kleine Version Platz. Das macht den Sxinga zum Favoriten für Ausflüge, Wanderungen oder einen Tag im Park.

4.8/5

Preis-Leistung-Sieger: Trekology YIZI GO Outdoorstuhl

Das hat uns überzeugt:
  • Maße: 36 x 30 x 71 cm
  • Netzverkleidungen an den Seiten sorgt für optimale Luftzirkulation
  • Stuhlgewebe ist abnehmbar und waschbar
Zahlen und Fakten
  • Einsatzzweck: Urlaubsreise, Backpacker, Events
  • Form: Helinoxstuhl
  • Tragkraft und Robustheit: bis 135 kg, stabil verarbeitet und bequem
  • Faltmaß: 36 x 11 x 15 cm
  • Material: 600D Nylon, Netzgewebe; Rahmen mit Aluminiumlegierung
  • Größe der Rückenlehne: halbhoch

Die beste Preis-Leistung im Test bietet der YIZI GO Campingstuhl von der renommierten Outdoormarke Trekology. Das besondere ist hier das unfassbar geringe Gewicht von nur 960g, zudem lässt er sich auf ein Minimaß verpacken, da der Stuhl weder gefaltet noch geklappt, sondern wie eher ein Zelt aus Stangen und Stoff aufgebaut wird. Das ist aber viel einfacher als man denkt und dauert nur wenige Minuten. Extra Werkzeug ist dafür nicht erforderlich. Verpackt, passt der Campingstuhl dann sogar in den Rucksack oder das Handgepäck, einfach super für den Urlaub, beim Wandern oder ein Festival. Zudem verfügt der Stuhl über coole kleine Extras, so kann die Tragetasche direkt am Stuhl befestigt und als Stauraum benutzt werden. Auch die Seitentaschen sind praktisch für Schlüssel, Buch oder Getränke.

Unser Fazit

Ein kompakter, super leichter Campingstuhl für unterwegs und dazu mit pflegeleichten, in der Maschine waschbaren Bezug. Alles unter 40 EUR, was will man mehr.

4.7/5

Coleman Campingstuhl

Das hat uns überzeugt:
  • Robuster Klappstuhl mit Stahlrahmen
  • Maße: 66 x 66 x 52 cm
  • Mit pflegeleichtem Polyester-Bezug
Zahlen und Fakten
  • Einsatzzweck: Angeln, Camping, Barbecue
  • Form: Faltstuhl
  • Tragkraft und Robustheit: belastbar bis 115 kg
  • Faltmaß: 20 x 68 x 20 cm
  • Material: 600D Polyester, PE Schaum und Stahl
  • Größe der Rückenlehne: halbhoch

Wer mit dem Auto zum Campen, Angeln oder auf ein Festival unterwegs, kann sich eine bequeme Sitzgelegenheit durchaus leisten. Der Campingstuhl von Coleman hat eine niedrige Sitzhöhe von 33cm, so daß auch die Beine ausgestreckt und im Campingstuhl einfach mal relaxt werden kann. Ein Fahrzeug ist für dieses Modell allerdings angebracht, da er 2,5 kg wiegt und auch zusammengeklappt recht hoch ist. Der robuste Stahlrahmen ist zwar für das hohe Gewicht verantwortlich, macht ihn aber auch besonders stabil. Der Aufbau funktioniert sehr leicht, ein Handgriff und schon steht der Faltstuhl. Eine Transporttasche ist im Lieferumfang enthalten. 

Unser Fazit

Stabile und bequeme Sitzmöglichkeit, für mehrtägiges Zeltes, im Garten oder auf Festivals eine gute Wahl. Fürs Wandern aber zu schwer und sperrig. Leider trocknet das Material nicht sehr schnell, deshalb sollte der Stuhl bei Regen verpackt werden. Auch die niedrige Rückenlehne muss man mögen.

4/5

Qeedo Camping-Stuhl XL

Das hat uns überzeugt:
  • Auch für kräftige Menschen geeignet
  • Sitzhöhe: 46 cm Sitzbreite: 58 cm Sitztiefe: 48 cm
  • Gepolsterte Kopfstütze
Zahlen und Fakten
  • Einsatzzweck: Garten, Camping, Angeln, Barbecue
  • Form: Faltstuhl
  • Tragkraft und Robustheit: bis 150kg Belastung, robuster Stahlrahmen
  • Faltmaß: 95 x 15 x 16 cm
  • Material: 2-lagiges Polyester, PVC Coates, Stahl
  • Größe der Rückenlehne: besonders breit (58cm) und hoch (100 cm)

Nicht jeder Camper und jede Campern hat Modellmaße. Der Qeedo Camping-Stuhl XL hat daher größere Abmessungen und ist besonders bequem, auch für alle mit ein paar mehr Kilogram am Körper. Der Faltstuhl wird mit einem sehr stabilen, verstärktem Stahlgestänge hergestellt. Sitz und Rückenlehne sind größer und breiter, so daß der Tag in der Natur mit Freunden richtig genossen werden kann. Auch sonst hat sich Qeedo einige nette Features ausgedacht: 2 Getränkehalter, Polsterungen, Tragetasche mit Schlaufe und besonders pflegeleichte Oberflächen.

Auf Grund der stabilen Bauweise ist der Campingstuhl XL allerdings auch schwerer als die Vergleichsmodelle: 3,95 kg

Unser Fazit

Das preislich günstigste  Modell in unserer Top 6 aber auch das schwerste. Dafür ist der Faltstuhl von Qeedo auch deutlich stabiler, breiter und komfortabler als viele andere. Für den Preis und Gelegenheitsgebrauch ist der Faltstuhl daher absolut in Ordnung.     

3.9/5