Die besten Laufgürtel

CrosFace Universaler Laufgürtel für Handys

5/5
Testsieger

CrosFace Universal Trinkgürtel Laufgürtel für alle Handys (iPhone X/11/8/7/6/SE/XR/XS/Max/Plus/Pro, Samsung Galaxy S20/S10/S9/S8/Plus und Mehr). Laufen, Joggen und Sport Schlank Hüfttasche

  • Inkl. 2 BPA-freien Trinkflaschen
  • Sichere, bequeme, leichte Halterung für viele Handy Modelle
  • Verstellbarer Hüftgurt, perfekter Sitz

Formbelt Laufgürtel fürs Handy

5/5
Beste Alternative

Formbelt® Laufgürtel für Handy Smartphone iPhone 11 X XS Max 8 XR 6-s 7+ Plus Samsung Galaxy S7 S8 S9 S10 + Hüfttasche für Running Sport Fitness Bauchtasche Laufen (schwarz, L)

  • Für alle Smartphones bis 17,2 cm Höhe
  • Bequemer Stretch-Hüftgurt in Größen von XS bis XXL
  • Große Farbauswahl

Fitgriff® Laufgürtel fürs Handy

5/5
Preis-Leistungs-Sieger

Fitgriff® Laufgürtel für Handy - Sportgürtel, Fitnessgürtel, Lauftasche, Running Belt, Hüfttasche für Jogging, Laufen, Sport, Fitness (Black, One Size)

  • Stylische und sehr günstige Hüfttasche fürs Smartphone
  • Stufenlos verstellbarer Gurt von 70 - 100 cm
  • Mit wasserdichter Innenfolie

Auf was man beim Kauf eines Laufgürtels achten sollte

Gerade beim Joggen oder Radfahren stören Schlüssel oder Handy in der Hosentasche sehr. Nicht nur, dass sie hin und her schwingen, die Gefahr sie zu verlieren ist auch recht groß und das Geklimper und Geklapper kann man entspannten Läufer doch recht schnell frustrieren.

Ein Laufgürtel, der eng und bequem am Körper getragen wird, macht das Laufen oder das Training schon viel angenehmer. Alle notwendigen Dinge wie Schlüssel, Handy oder Geld sind sicher am Körper aufbewahrt und immer griffbereit.

Passform

Natürlich muss die Passform des Laufgürtels dafür perfekt sein und darf nicht beim Sport stören. Wie auch Kleidung gibt es Laufgürtel in verschiedenen Größen zwischen XS und XXL. Am besten sollte man vorab den Taillenumfang messen und eine entsprechende Größe auswählen. Manche Modelle können auch verstellt werden und perfekt an den Körper angepasst werden.

Ein guter Hüftgurt muss zudem sehr leicht (schließlich hat der Inhalt auch noch zusätzliches Gewicht), elastisch, widerstandsfähig und bequem sein. Die Form und auch die Größe muss gut an den Körper passen, der Laufgurt darf weder drücken noch rutschen oder unangenehm an den Hüftknochen aufliegen. Idealerweise sollte er kaum zu spüren sein.

Damit auch der Inhalt nicht hin und her rutscht oder vor sich hin klappert sind vor allem Laufgürtel aus elastischem, dehnbaren Materialien zu empfehlen – sie halten den Inhalt eng und sicher am Körper.

Aber nicht nur beim Sport sind Laufgürtel praktisch, immer öfter sieht man sie in Clubs, auf Party`s oder Festivals. Manche sind so dünn, dass man sie sogar unter dem Shirt, Pullover oder der Jacke tragen kann ohne dass es auffällt. Ideal, um Geld und Handy sicher am Körper zu tragen und so auch vor Diebstahl zu schützen.

Material

Laufgürtel müssen recht hohe Anforderungen erfüllen, schließlich sollen sie den Inhalt sicher und geschützt halten. Gerade elektronische Geräte wie unsere Smartphones müssen zudem vor Feuchtigkeit und Schmutz bewahrt werden.

Da Laufgürtel insbesondere auch beim Sport zum Einsatz kommen, sollte das verwendete Material möglichst atmungsaktiv, wasserabweisend, robust, reißfest und hautfreundlich sein.

Typische Outdoor-Materialien wie Nylon, Neopren oder Polyester erfüllen diese aber zuverlässig. Häufig werden diese Materialien auch miteinander kombiniert um die jeweiligen Vorteile und Funktionen bei Outdoorbekleidung wie Laufgürteln und Taschen fürs Handy zu nutzen.

Ein Laufgürtel sollten aus möglichst hochwertigem Material gefertigt sein und darf daher auch etwas mehr kosten. Je besser das Material und seine Verarbeitung, desto langlebiger und widerstandsfähiger ist die kleine Tasche meist auch.

Größe und Anzahl der Taschen

Ein großer Vorteil von Laufgürteln ist, dass sie eng am Körper getragen werden – Hände und Arme also frei sind. Neben dem Sport sind sie daher auch auf Festivals und bei Konzerten sehr beliebt, da Bauchtaschen im Gegensatz zu Rucksäcken oder Taschen, dort meist erlaubt sind. Wichtig ist, dass die Laufgürtel möglichst leicht sind (unter 200g), da ja zusätzlich noch der Inhalt dazu kommt und der Gurt beim Sport nicht einschränken soll.

Lauftaschen gibt es in verschiedenen Größen, wobei sie grundsätzlich natürlich nur für Kleinigkeiten geeignet sind. Bei der Wahl der richtigen Größe sollte man zum Einen vorab den eigenen Hüftumfang messen, damit der Gürtel auch passend zum Körper gewählt wird.

Der zweite Punkt betrifft die Anzahl der integrierten Taschen. Diese sollten wenn möglich getrennt voneinander und zumindest eine davon mit Reißverschluss oder Klettverschluss verschließbar sein.

Je nach Menge und Art der zu transportierenden Gegenstände kann man sich für einen Laufgürtel mit einer oder mehr Taschen entscheiden. Tipp: Bei getrennten Taschen wird verhindert, dass der Schlüssel das Display vom Handy nicht zerkratzt.

  • Laufgürtel mit 2 Taschen:  B. für Smartphone und Schlüssel
  • XXL Laufgürtel mit 3 und mehr Taschen: z.B. für Handy, Schlüssel, Geld, Kreditkarte, Energieriegel
  • Trinkgürtel: mit mehreren Taschen sowie Halterung für die Trinkflasche (ideal für Sportler)
  • Laufgürtel mit Hundeleine: Beste Wahl für Hundebesitzer, die gern gemeinsam mit dem Vierbeiner Joggen. Die Leine wird am Gürtel befestigt, so daß die Hände beim Laufen frei bleiben

Wasserdichte

Wird in einem Laufgürtel auch Elektronik, wie zum Beispiel ein Smartphone transportiert muss dieses möglichst gut vor Staub und Feuchtigkeit geschützt werden. Bei der Wahl eines Laufgurts fürs Handy sollte man daher zumindest auf wasserabweisendes Gewebe in dieser Tasche achten. Insbesondere die Reißverschlüsse, falls vorhanden, müssen gut verarbeitet und wasserdicht sein.

Darüber hinaus sollten Handy und z.B. eine Trinkflasche in getrennten Fächern verstaut werden, falls doch mal etwas auslaufen sollte. Unterwasser sollte aber kein Laufgürtel landen – dafür sind sie einfach nicht ausgelegt, aber einen kleinen Regenschauer, Spritzwasser oder Schweiß sollten die Innentaschen einigermaßen trocken überstehen können. Neopren und Nylon sind wasserabweisend.

Darüber hinaus helfen Netzeinsätze und Mesh, dass das Material angenehm und auch atmungsaktiv ist und Feuchtigkeit vom Körper ableiten kann.  Schließlich werden Laufgürtel und Hüfttaschen häufig mein Training eingesetzt – sie müssen also möglichst schnell trocknen und den Schweiß vom Körper ableiten.

Reflektoren

Wer oft und gern nachts, im Dunkeln oder auch im Winter unterwegs ist, sollte einen Laufgurt mit Reflektoren wählen. Gerade in der Stadt oder zur dunklen Jahreszeit erhöht dies die Sichtbarkeit und damit auch die Sicherheit. Manche Gürteltaschen verfügen über Reflektoren oder haben reflektierende Designs verarbeitet.

Manche haben sogar kleine LEDs. Sollte die perfekte Lauftasche aber über keine Reflektoren verfügen ist es auch nicht schlimm. Im Handel gibt es auch kleine Gürtel und Ergänzungen die man am Körper oder den Taschen befestigen kann.

Testsieger: CrosFace Universaler Laufgürtel für Handys

Das hat uns überzeugt:
  • Mit 3 separaten Taschen für Schlüssel, Geld, Handy, Wasserflaschen
  • Handygurt mit praktischen Öffnungen für den Kopfhöreranschluss
  • Inkl. 2 BPA-freien Flaschen, je 175 ml
Zahlen und Fakten
  • Passform: schmal und flach, Einheitsgröße
  • Material: k.A.
  • Größe: 47 x 1 x 11 cm
  • Anzahl der Taschen: 3
  • Wasserdichte: schweißabweisend
  • Reflektoren: nein

Ob beim Laufen, Radfahren oder Training – kaum jemand möchte auf sein Smartphone verzichten und auch den Schlüssel muss man ja irgendwo verstauen.

Die beste und bequemste Lösung im Test: der Laufgürtel für Handys und Wasserflaschen von CrosFace.

Der Gürtel selbst ist 150 g leicht, sehr flach und ungemein angenehm zu tragen. Ziemlich alle Smartphone Modelle lassen sich darin verstauen – von Nokia, Google, HTC, Huawei, Sony, iPhone bis Samsung und zwar samt Hülle. Der Laufgurt ist für alle Handys bis 15 cm x 10 cm geeignet, und kann Links und rechts vom Körper zusätzlich noch zwei kleine Wasserflaschen sicher verstauen. Insgesamt verfügt der Laufgurt über 3 Taschen: 2 an den Seiten und mittig eine. Alles ist fest und sicher verstaut – nichts wackelt oder behindert. Der Gurt kommt außerdem mit 2 Trinkflaschen und einer Öffnung für den Kopfhöreranschluss am Handy.

Unser Fazit

Top Laufgürtel fürs Handy, Wasserflaschen und mehr – super verarbeitet, kein Verrutschen, viel Platz und auch der Preis passt. Das Beste: Lebenslange Ersatzgarantie! Absolute Kaufempfehlung.

5/5

Beste Alternative: Formbelt Laufgürtel fürs Handy

Das hat uns überzeugt:
  • Stylishes Accessoire: in vielen Farben und Designs
  • Sehr leicht und flach, unter 100g
  • Schlauchgürtel für Smartphones ohne Hülle
Zahlen und Fakten
  • Passform: dehnbar und elastisch
  • Material: Elasthan Polyester
  • Größe: XS - XXL / Für Handys bis 17,2 cm Höhe
  • Anzahl der Taschen: 3 Taschen plus Schlüsselband
  • Wasserdichte: Spritzwasserschutz
  • Reflektoren: nein, aber in Neonfarben erhältlich

Eine gute und vor allem sehr günstige Alternative ist die Stretch-Bauchtasche der Marke Formbelt. Sie ist sehr angenehm zu tragen, rutscht und drückt auch nicht. Die elastische Lauftasche verfügt über 3 eingenähte Taschen im Inneren des Gürtels sowie einen Karabiner zum Befestigen von Schlüsseln. Die Taschen sind extra vernäht und durch das dehnbare Material kann auch ein Smartphone sicher und eng am Körper transportiert werden. Das Material ist atmungsaktiv und hautfreundlich, zudem ist der Gürtel in der Maschine waschbar, bei 30 Grad.

Unser Fazit

Eine gute und vor allem sehr stylische Alternative, für Sportler, Party- und Festivalgänger. Die Hüfttasche von Formbelt ist sehr bequem. Einziger Nachteil: große Smartphones passen nur ohne Hülle. Sonst ist alles Top.

4.8/5

Preis-Leistung-Sieger: Fitgriff® Laufgürtel fürs Handy

Das hat uns überzeugt:
  • Laufgurt mit dem besten Preis-Leistungsverhältnis im Test
  • Handyfach mit Ausgang für Kopfhörer
  • Schweiss- und Wasserfest
Zahlen und Fakten
  • Passform: normal, große Bauchtasche vorn
  • Material: k.A.
  • Größe: Einheitsgröße (70 - 100 cm)
  • Anzahl der Taschen: 2
  • Wasserdichte: Ja, wasserdichten Folie im Inneren
  • Reflektoren: nein

Mit dem Laufgurt von Fitgriff kann man seine wichtigsten Accessoires sicher am Körper verstauen und hat immer alles griffbereit dabei.  Ideal beim Laufen, Krafttraining, Wandern, oder Radfahren und Fitness. Auch im Club macht der Hüftgurt eine gute Figur. Der Gürtel verfügt über zwei recht große, voneinander getrennten Fächer im vorderen Bereich, beide mit Reißverschluss und leicht zugänglich. Das Smartphone ist darin vor Schweiß und auch Spritzwasser geschützt, ein cooles Gadget ist die Öffnung für die Kopfhörer. Der Laufgürtel ist super leicht – wiegt weniger als 90 g – und sitzt bequem. Die Schnalle ist robust und hält die Hüfttasche wo sie sein soll.

Unser Fazit

Bequem, leicht, gut verarbeitet und wasserdicht – mit diesem Laufgurt bekommt man sehr gute Qualität zu einem tollen Preis. Einzig für sehr schlanke Menschen unter 70 cm Hüftumfang ist er leider zu groß.  

4.6/5

otutun Gürteltasche

Das hat uns überzeugt:
  • Wasserfeste Bauchtasche für Handy`s bis 6,6 Zoll
  • Mit Platz für eine 0,5 Liter Trinkflasche
  • Mit reflektierenden Streifen für Sichtbarkeit im Dunkeln
Zahlen und Fakten
  • Passform: normal
  • Material: Ripstop Nylon & Mesh Polsterung
  • Größe: 70 - 115 cm Taillenumfang
  • Anzahl der Taschen: 3
  • Wasserdichte: ja
  • Reflektoren: ja

Wer nich viel Geld in eine Gürteltasche investieren mag, findet bei otutun eine gutes und günstiges Modell. Die Bauchtasche bietet wirklich sehr viel Platz: ein Hauptfach und zwei kleinere Fächer, alle mit wasserdichtem Reißverschluss. In und an dem Laufgurt finden neben einer kleinen Trinklasche auch Handy, Geld, Karten oder sogar Pässe und eine Sonnenbrille Platz. Ein kleines Geheimfach bietet extra Schutz für Wertsachen. Eine coole Idee ist auch der elastische Gurt, der eine Trinkflasche an der Tasche sichert – so kann nichts verrutschen. Durch ihre Größe und Volumen ist die Hüfttasche aber für längere Sportausflüge und Laufstrecken etwas zu groß. Für Reisen, auf Wanderungen oder Stadtausflüge ist sie aber ideal.

Unser Fazit

Sehr geräumige Gürteltasche mit viel Platz und Stauraum. Eher für die Freizeit anstatt zum Sport geeignet. Das Ripstop Nylon und Mesh Polster sind atmungsaktiv und gut verarbeitet – bequem, langlebig, wasserdicht.

4.5/5

Salomon Unisex PULSE BELT Laufgürtel

Das hat uns überzeugt:
  • Super eng anliegender Laufgurt
  • Mit Geheimfach für Wertgegenstände
  • Sehr leicht: 62 g
Zahlen und Fakten
  • Passform: sehr enganliegend, Stretch
  • Material: Synthetik, Polyamid, Elastan
  • Größe: XS - XL
  • Anzahl der Taschen: 3
  • Wasserdichte: nein
  • Reflektoren: nein

Salomon ist eine bekannte und hochwertige Marke für Outdoorbekleidung und Equipment. Perfekt auf die Anforderungen von Sportlern ist auch der Pulse Belt Laufgurt angepasst. Der Laufgurt für Damen und Herren ist aus elastischem Stretch Material gefertigt und liegt sehr eng an. Der Hüftgurt ist ultraleicht, mit einem Eigengewicht von nur 62 g (Größe M).

Der Hüftgurt ist daher ideal für weitere Jogging-Strecken und fasst bis zu 2 Trinkflaschen à 500ml. Auch Kleingeld oder Kreditkarten können sicher im inneren Geheimfach verstaut werden. Der Laufgurt liegt sehr flach am Körper an – hält alles am Platz, ohne zu rutschen oder wackeln. Ein kleines Detail unterscheidet ihn von anderen Modellen:Mit Hilfe der zwei diagonalen Laschen am hinteren Bereich kann man zusätzlich Kleidungsstücke verstauen.  Der Gürtel ersetzt somit einen kleinen Laufrucksack und ist sehr flexibel einsetzbar.

Unser Fazit

Ja, der Laufgurt ist super leicht und macht was er soll. Aber, man zahlt zweifelsohne auch für den Markennamen. Im Vergleich zur Konkurrenz ist der Hüftgurt recht teuer, zudem nicht wasserdicht. Daher nur der 5. Platz im Test.

4.1/5

RUNSTYLE® Laufgürtel

Das hat uns überzeugt:
  • Passend für kleine Smartphones bis 6 Zoll (ohne Hülle)
  • Innentasche mit Reißverschluss
  • Karabiner für Schlüssel oder Hundeleine
Zahlen und Fakten
  • Passform: sehr eng
  • Material: k.A.
  • Größe: XS bis XXL
  • Anzahl der Taschen: 2 (Innentasche und Schlauch)
  • Wasserdichte: wasserabweisende Innentasche
  • Reflektoren: nein

 

Ein praktischer Begleiter beim Fitness, Wandern, Sport oder einfach in der Freizeit – alle die ungern einen Rucksack mit sich herumschleppen wollen, finden im Laufgurt eine gute und praktische Alternative. Das Schlauchsystem verfügt über 3 Öffnungen, die Innentasche hat einen Reißverschluss. Verarbeitung und Material sind gut, aber der Laufgurt ist sehr eng und klein bemessen. Größere Smartphones bekommt man hier nicht verstaut. Praktisch ist aber der Karabiner für Schlüssel oder auch eine Hundeleine. Für kurze Laufstrecken mit Geld und Schlüssel ist der enganliegende Gurt in Ordnung.  

Unser Fazit

Leider ist der Laufgurt sehr eng bemessen, größere Smartphones passen nicht ins Hauptfach und auch kleine Handy`s nur ohne Hülle. Da aber auf genau diese die wenigsten beim Training verzichten möchten, verfehlt der Gurt leider seine Aufgabe. Wer nur mit Geld und Schlüssel unterwegs ist oder als Laufgürtel mit Hund ist er in Ordnung.

3.7/5